Donnerstag, 28. April 2016

RUMS #17/16 -- Rock Cordula

Schon wieder so lange her, dass ich bei RUMS mitgemacht habe und überhaupt was gepostet habe.
Aber meine letzte Projekte gingen doch eher in die Hose. Den Rock Amy hatte ich euch ja gezeigt, danach wollte ich ein Kleid für eine Hochzeit nähen, aber das sah so schrecklich an mir aus (bei manchen Designbeispielen sah es auch so aus, aber manche waren nicht so schlimm, dass ich es zumindest ausprobieren wollte). Also eher Murks in letzter Zeit. Das Kleid habe ich gestern gleich weiterverarbeitet und zerschnitten, bevor es in der Ufokiste landet. Dabei auch einiges aus der Kiste aussortiert was sowieso nix mehr wird und so weiter.
Auch meine Amy werde ich wegtun. Den Reißverschluß rette ich noch aber ansonsten geht da leider nichts mehr. An den Hüften doch zu eng und oben zu weit. Und da ich ein Futter mit eingenäht habe ist der Aufwand zu groß.Trotzdem vielen Dank für eure Kommentare und Überlegungen, ob noch was zu retten ist. Irgendwann mach ich vielleicht noch mal eine, dazu muss ich halt dann einiges ändern, vor allem der Bund, der passt halt so gar nicht, das war bei den anderen Testamys auch so schlimm. Aber eigentlich will ich euch einen ganz anderen Rock heute zeigen. Nach der Amy war ich ja reichlich gefrustet, hatte aber zum Glück noch ein anderes Schnittmuster draussen liegen das ich kurzerhand dann genäht habe. Den Rock Cordula. Ich habe ihn zwar nicht aus Cord genäht, aber die Version kann ich mir auch noch gut vorstellen.
Aus blauem Chambray oder so was ähnlichem (mal bei Stoff und Stil bestellt, weil ich wissen wollte, wie das aussieht. Schon länger hier liegend weiß ich dehalb auch nicht genau, ob das jetzt wirklich so hieß...).
Diesen Cordularock habe ich ganz einfach gehalten. Vorne mit Passe und Taschen, hinten ganz einfach. Und das schöne und schnell: Ein Bündchen (hätte noch ein Tick enger sein können) oben dran und passt. So mag ich das. Und so trägt man das dieses Jahr wohl auch. Zumindest habe ich das bei einigen Sommerröcken gesehen: alle mit Bündchen oder Gummizug.





Und weil heute Donnerstag ist, reihe ich mich in den bunten Rums mit ein.

Liebe Grüße

Lisa

Freitag, 22. April 2016

Freutag


Ein kurzer Post, aber viele Freugründe.
So langsam fangen meine ersten Blumen im eigenen Garten an zu blühen, ich bin gespannt, was alles kommt und was nicht :-).
Dann durfte ich am Dienstag Geburtstag feiern und gleich am Mittwoch habe ich eine Zusage bekommen. Ich darf wieder arbeiten, bei meinem alten Arbeitgeber, das finde ich echt super. (Mein Vertrag ist in der Erziehungszeit abgelaufen, aber zum Glück hat er jetzt jemand gebraucht).
Und gestern konnten wir im Garten das tolle Wetter genießen, bevor es wieder kalt wird, das hat den Kids viel Spaß gemacht.
Und bevor ich es schon wieder vergesse:
Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser, ich freu mich über jeden von euch!
Und auch die lieben Kommentare, die ihr mir das lasst!
Mit diesen Freugründen geht es zum Freutag und am Montag zu den Montagsfreuden.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Lisa


Dienstag, 19. April 2016

Geburtstag

Nein nicht für mich, ich glaube eine Zahl würde ich nicht drauf machen :-) und ein Geburtstagshirt für mich habe ich auch nicht gemacht. Nein heute zeige ich euch ein Geburtstagsshirt für eine kleine Lady (die Bilder schlummerten doch schon ein paar Wochen hier rum, bevor ich es ganz vergesse). 5 ist sie geworden und eine Krone sollte auch noch drauf. Irgendwie hatte das Shirt kleine Flecken und da hab ich spontan noch ein paar Steinchen drauf geklebt. Das macht das ganze noch etwas schöner. Und rosa und betüddeln kann ich bei meinen Jungs ja nicht, deshalb war das Shirt als Geschenk mal was anderes.




Die 5 habe ich appliziert, die Krone geplottet, ein schöner Mix wie ich finde.
Und jetzt wünsche ich euch einen wunderschönen Dienstag und allen anderen Geburtstagskindern einen schönen Geburtstag. Ich werde später noch lecker Kuchen essen und heute Abend vielleicht noch ein Gläschen trinken :-).

Liebe Grüße
Lisa

Sonntag, 17. April 2016

Frust auf ganzer Linie oder Amy die dritte

Mann bin ich gefrustet. Schon länger will ich mal nen neuen Rock. Und schon ganz lang eine passende Amy. Zweimal habe ich es schon versucht und zweimal bin ich gescheitert. Das erst Mal war sie viel zu groß (trotz ordentlich ausmessen). Die hatte ich euch hier auch gezeigt. Der zeite hat es schon gar nicht auf den Blog geschafft, und ich weiß auch gar nicht, wo er sich im Moment befindet (vielleicht ist er gleich in die Tonne gewandert, weils nix war).
Aber ich wollte nicht aufgeben, also nochmal Schnittmuster abpausen, XS, pah ich und XS, vor 20 Jahren vielleicht.
Und das Ergebnis?  An der Hüfte geht es grad so, aber wirklich nur grad so. Und am Bauch, äh Taille? Das passt hinten und vorne nicht. Ich hab keine Modellmaße, ganz klar, weiß ich auch und ist in Ordnung, brauch ich nicht. Aber das das so überhaupt nicht passt, das hat mich echt frustriert. Dabei finde ich das Schnittmuster echt schön und viele Amys habe ich ja auch schon bewundert, für mich scheint es allerdings nichts zu sein. Der ganze Taillenbund müsste geändert werden und das nicht zu knapp...
Naja ich zeig euch mal die Bilder, ungebügelt und ungesäumt, aber wieso die Mühe.




Habt ihr einen schönen und passenden Rockschnitt?

Liebe Grüße

Lisa

Sonntag, 10. April 2016

Personal Challenge #4

Heute gibt es nur einen kurzen Zwischenstand von mir. Eigentlich wollte ich vor zwei Wochen den Monatsrückblick machen, aber da hat mir der Brechdurchfall einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und letzte Woche habe ich es dann schlicht und einfach vergessen.

Was habe ich geschafft?:

  1. T-Shirts für die Jungs -- bald muss ich anfangen
  2. Schlafanzüge für die Jungs, je ein langer und ein kurzer -- die langen sind fertig, die kurzen können noch warten
  3. 2-3 Röcke für mich (endlich eine passende Amy) -- die Amy ist zugeschnitten
  4. Eine Jacke oder Mantel für mich (Schnitt schon vorhanden, Stoff noch nicht und zweiter Schnitt im Kopf) -- bin am überlegen eine ganz andere zu nähen
  5. Sweatjacken für die Jungs -- nicht weiter gemacht
  6. Pullis für mich (verschiedene Schnittmuster) -- zwei sind gemacht und auch gezeigt
  7. T-Shirts für mich -- ein Ufo habe ich beendet, Fotos folgen
  8. Eventuell ein Kleid (da wäre etwas weniger Bauch aber besser, ich versuche dran zu arbeiten, ansonsten wird er eben akzeptiert werden müssen) -- noch nichts angefangen
  9. vorhandene Schnittmuster mal angehen -- hängen auch noch in der Warteschleife
  10. Ein Häkel- oder Strickufo fertig machen -- ein paar Maschen sind es geworden
  11. Dieses Jahr  möchte ich die Fastenzeit mal wieder schaffen (Süßigkeiten und Chips) (das wird hart, Schoko ist manchmal echt dringend nötig), (Ausnahmen sind Geburtstage und eine Taufe, da werde ich Kuchen essen) -- geschafft, aber dieses Jahr war es echt nicht einfach
  12. Eventuell eine Hose für mich ausprobieren -- geschafft, Hose Lyon
  13. Eine Hose für den Kleinen (der Große hat abgelehnt) -- das Schnittmuster liegt hier auf dem Tisch (ich glaube es fehlt aber noch was, was ich zusammenkleben muss)
  14. Eine SchnabelinaBag als Geschenk -- fertig und bald kann ich es auch posten
So, das in aller Kürze von mir. Noch damit zu Franziska.
So richtig viel habe ich nicht geschafft, aber es laufen ja auch immer noch andere Dinge hier :-). Im März durfte ich ja auch für Anna von Zwergstücke probenähen, das hat auch etwas Zeit gekostet. Aber es superviel Spaß gemacht und da habe ich meine Projekte gerne hintenan gestellt. Und was ich auch nicht gedacht hatte, das mich mein Kranksein so aus der Bahn haut. Eigentlich hatte ich es "nur" eine Nacht, aber ich bin fast eine Woche lang abends gleichzeitig mit den Kids ins Bett, so hat es mich geschlaucht. Nur gut, dass ich niemand angesteckt habe.
So jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag und hoffe, dass ich nächste Woche wieder mal was poste. Fertige Sachen gibt es ja.

Liebe Grüße
Lisa



Dienstag, 5. April 2016

Lecker Kuchen

Schon so lange nichts mehr von mir gehört, aber ich bin noch da :-). Aber jetzt sind wir wieder öfter draussen, dann Krankheit und Feiertage, wo bleibt da die Zeit?
Schon lange will ich euch die Kuchen vom Geburtstag nachreichen. Heute ist es so weit. Nehmt euch ´nen Kaffee...






Alle lecker, alle schnell gemacht, so mag ich das.

Liebe Grüße

Lisa