Sonntag, 28. Februar 2016

Personal Challenge #3

Oh, oh, die liebe Franzi von Hauptstadtmonster hat die Messlatte hoch gelegt. Was sie schon alles erreicht hat, Hut ab.
Und ich habe ja quasi "nur" meineNähliste hier als Personal Challenge. Aber das sind eben die Dinge, die ich mir festlegen wollte, dass sie dieses Jahr geschafft werden sollen.
Um euch schnell immer auf dem Laufenden halten zu können, habe ich eine neue Seite im Blog eingerichtet, da kann ich wenn es sein muss, Änderungen zeitnah einarbeiten und ihr seht den Stand der Dinge. Gegen Monatsende folgt dann hoffentlich immer das Fazit
Auf der Seite werde ich auch alle Posts der Personal Challenge nochmals verlinken. Dazu wird meine Liste dort immer wieder erweitert oder aktualisiert zu sehen sein.
Mal sehen, was im Februar alles geschafft wurde:


Meine Projekte:

  1. T-Shirts für die Jungs wenn es wärmer wird
  2. Schlafanzüge für die Jungs, je ein langer und ein kurzer die langen sind fertig, allerdings sind die Hosen, vor allem beim Großen, zu weit und rutschen, muss ich also irgendwie noch ändern
  3. 2-3 Röcke für mich (endlich eine passende Amy)
  4. Eine Jacke oder Mantel für mich (Schnitt schon vorhanden, Stoff noch nicht und zweiter Schnitt im Kopf)
  5. Sweatjacken für die Jungs liegen hier rum, viertel fertig
  6. Pullis für mich (verschiedene Schnittmuster) ein Kreuzkleidoberteil geschafft
  7. T-Shirts für mich noch zu kalt, aber im Hinterkopf
  8. Eventuell ein Kleid (da wäre etwas weniger Bauch aber besser, ich versuche dran zu arbeiten, ansonsten wird er eben akzeptiert werden müssen) bin mir nicht so sicher
  9. vorhandene Schnittmuster mal angehen immerhin mal das Kreukleid geschafft
  10. Ein Häkel- oder Strickufo fertig machen (hab gestern schon wieder was angefangen ☺) eine Reihe geschafft, oder zwei
  11. Dieses Jahr  möchte ich die Fastenzeit mal wieder schaffen (Süßigkeiten und Chips) (das wird hart, Schoko ist manchmal echt dringend nötig), (Ausnahmen sind Geburtstage, Einladungen und eine Taufe, da werde ich Kuchen essen) bis jetzt geschafft, aber nicht immer leicht
  12. Eventuell eine Hose für mich ausprobieren kein Schritt weiter
  13. Eine Hose für den Kleinen (der Große hat abgelehnt) Schnittmusterauswahl steht fest
  14. Eine SchnabelinaBag als Geschenk mittlerweile alle "Zutaten" besorgt, bald geht es los 
Na gar nicht so schlecht. Im Hintergrund läuft ja auch das Probenähen für das Geldstück. Und ein großer Zeitfresser war ja meine ungeplante Bilderaktion diese Woche.
Ich wünsche euch einen schönen Restsonntag und verlinke noch zum Hauptstadtmonster.

Liebe Grüße

Lisa

Mittwoch, 24. Februar 2016

Alles wieder an Ort und Stelle

Oh man war ich gestern geschockt!
Ein falscher, unüberlegter Klick!
ALLE Bilder vom Blog waren weg.
Aber ich habe es geschafft, sie sind wieder da. Ca. 5 Stunden Arbeit, grob geschätzt zwischen 400 und 500 Bilder, alle von Hand wieder eingefügt.
Fazit: Klicke nie, aber auch wirklich nie, wenn du nicht sicher bist wie wo was warum miteinander verknüpft ist, und schaue vorher was alles drin ist was gelöscht werden soll.
Eine lehrreiche Erfahrung, aber ich hätte drauf verzichten können. Allerdings habe auch auch gesehen, was ich alles schon gebloggt habe und wie sich mein Bloggen (zumindest ein bischen) verändert hat.

Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch, ohne irgendwelche Pannen.

Liebe Grüße
Lisa

Dienstag, 23. Februar 2016

Ohhh nein

meine Fotos sind weg. Ich glaube ich weiß woran  das liegen könnte.
Ich hoffe, ich schaffe es heute Abend!
Bitte entschuldigt es und schaut später nochmal vorbei!!

Liebe Grüße

Lisa

Kleiner Einblick hinter die Kulissen -- Probenähen

Vielleicht habt ihr gestern oder vorgestern schon das ein oder anderes entdeckt.
Was ich meine? DAS GELDSTÜCK. Anna von Zwergstücke hat zum Probenähen ihres Geldbeutel aufgerufen und nachdem ich schon ihr Zwergsäckli probegenäht habe, wollte ich mein Glück versuchen und habe mich beworben. Und ich darf mit machen.
Das Geldstück ist ein Geldbeutel, ca. 16 auf 9 cm. Ein kleines Reißverschlußfach, 8-10 Kartenfächer, ein Münzfach mit Reißverschluß, wenn man möchte ein Fotofach und das Ganze wird mit Steckschloß oder Snaps verschlossen.
Es sind bisher lauter super schöne, bunte, schlichte unterschiedliche Geldstücke entstanden. Und das Probenähteam ist echt super. Da wird gelobt, geholfen und überlegt wie man was machen kann, so das Anna´s Ebook auf Herz und Nieren getestet wird.
Wobei ich sagen muss, dass das Ebook schon jetzt echt super ist, alles toll erklärt, mit schönen Bildern dazu, so dass das Geldstück  auch Anfängertauglich ist.
Bis jetzt habe ich zwei Geldstücke genäht. Das erste aus ganz normalen Baumwollstoffen, ganz nach der ersten Fassung des Ebooks.







Das zweite ist aus Kunstleder, da habe ich dann nichts verstärkt, wie das bei Baumwolle gemacht werden muss. Hier habe ich auch ein bischen verändert. Ich habe ein "normales" Münzfach kreiert, die Kartenfächer auf ein Innenteil und zum Aufklappen gemacht. Das Fotofach ist dann ins Innere gewandert.










Ihr könnt auf weitere gespannt sein, die zweite Probenährunde beginnt.
Meine Geldstücke dürfen jetzt noch zum Creadienstag, zu HoT und zu Taschen und Täschchen.

Liebe Grüße

Lisa

Donnerstag, 18. Februar 2016

RUMS -- Kreuzkleidtunika

Heute zeige ich euch ein Kreuzkleid in Tunikalänge nach dem Ebook von Schnabelina. Für das erste Mal bin ich ganz zufrieden, habe nur beim Zuschneiden nicht aufgepasst und ihren Bauchversteckertrick vergessen zu nutzen. Nun ja jetzt sitzt es doch recht knackig, aber als Testversion mit einem recht festen Jersey geht es. Beim nächsten gebe ich an den Seiten vielleicht ein bischen zu, da es oben doch recht gut passt und nur in der Bauch (problem)zone eben etwas eng ist.




Mein heutiger RUMSbeitrag.

Liebe Grüße

Lisa

Mittwoch, 17. Februar 2016

Nachlese -- Wieder gesägt und gemalt

Dieses Jahr war es für mich einfach an Fasching. Mein Großer wollte wieder Ritter sein, wie letztes Jahr. Also mussten wir nur schauen, ob alles noch passt, hat es :-).
Und netterweise hat der Kleine dann auch Ritter sein wollen, da musste ich nicht lange überlegen wie und was ich mache. Einfach das gleine nochmal wie letztes Jahr. Ein Schild aussägen, das Kreuz drauf und ein Ritterwams dazu einen passenden Helm basteln. Als Unterscheidung gab es dieses Jahr ein blaues Kreuz :-). Und ganz wichtig: "Ich verkleide mich als böser Ritter" O-ton von meinem Kleinen. Ja hier weiß jeder was er will.
Hier also meine zwei Ritter:






Verlinkt bei Made4boys.

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 11. Februar 2016

RUMS -- Hose Lyon

Hm so ganz sicher bin ich mir nicht, ob das was ist.
Als ich das Schnittmuster Lyon von Pech undSchwefel gesehen habe, fand ich die Hosen echt schön. Und habe mir relativ schnell das Schnittmuster gekauft. Passenden Jersey auch schnell gefunden. Dann hat es ein bischen gedauert, bis ich wieder dran gedacht habe. Das Nähen ging dann auch relativ fix, gut erklärt. Was ich irgendwie übersehen habe war der tiefe Schritt, bzw. es hieß, die Hose ist auch gut in der Taille tragbar, was den Schritt dann auf Normalhöhe setzt.
Nunja, ich weißnicht so recht. Der tiefe Schritt ist stylingtechnisch wahrscheinlich nichts, da bin ich zu normal. Um die Hose dann aber in normaler Schritthöhe zu tragen ist sie mir zu hoch am Bauch, das finde ich unangenehm. Was mir auf jeden Fall gefällt sind die Bundfalten und das sie aus Jersey und aus festen Stoffen gemacht werden kann.
Zu Hause werde ich sie auf jeden Fall anziehen und vielleicht kann ich die Schritttiefe mir aus dem Schnittmuser etwas rausnehmen, mal sehen. (Oder mir läuft ein anderes Schnittmuster über den Weg).
Die Fotos sind mal wieder kurz vor knapp, Kinder wollen mit aufs Bild bzw. es kracht ordentlich mit dem Kopf an die Wand, so das die Bilder hier alles sind. Den tiefen Schritt kann man nicht ganz so erkennen. Und total vergessen. Ich wollte doch Schuhe anziehen.






Ab zu RUMS
Liebe Grüße

Lisa


Dienstag, 9. Februar 2016

Nachträgliches Geschenk zur Geburt

Endlich, endlich konnte ich den zweiten Nachwuchs meiner besten Freundin mal anschauen gehen. Wir wohnen zwar nur eine Autostunde auseinander, aber manchmal denkt man das sind Welten :-). Kinder krank, Termine die sich nicht verschieben lassen, Weihnachten... Ihr kennt das. Aber ganz spontan konnte ich letzte Woche hin.
Und als ich wußte, dass es ein Mädchen wird, habe ich gleich wieder eine Strampelhose genäht, deshalb werdet ihr den Stoff erkennen. Ich habe ihn letztes Jahr ein paar Mal vernäht, gab halt einige Mädels.



Und auf Pinterest bin ich auf Steinbilder gestossen. Da gibt echt schöne Ideen. Eine davon habe ich in ähnlicher Weise umgesetzt. Leider zwischendrin etwas gemurkst, aber selbst gemacht und versucht zu retten.





Ich wünsche euch einen schönen Dienstag.

Liebe Grüße

Lisa


Verlinkt bei Creadienstag

Donnerstag, 4. Februar 2016

Nochmal was für mein Zimmer

Gut Ding will Weile haben. So langsam wird mein Zimmer auch dekotechnisch fertig.
Heute zeige ich euch meine blaue Wand. Da wollte ich ein Wandtattoo haben, lange überlegt was und wie und letztendlich habe ich mich für einen Baum entschieden. Also Folie gekauft und munter drauflosgeschnitten. Dazu ein paar Schmetterlinge und Blumen verteilt, fertig. Die Blumen und Schmetterlinge habe ich zusammen mit meinen Jungs angemalt, da wollten sie gerne helfen und sind stolz, dass sie mein Zimmer mit verschönert haben. Am Anfang dachte ich es ist etwas viel, aber jetzt lass ich es genau so. Manches muss einfach anders sein, als man normalerweise ist. Bin ja eher so der schlichte Typ, aber manchmal muss das so.




Mein Baum darf zu RUMS.

Liebe Grüße

Lisa