Donnerstag, 30. Juni 2016

Personal Challenge #5

Fast hätte ich es schon wieder vergessen: die Personal Challenge. Die Monate sind so schnell rum, dass ich einfach den Termin verschwitze. Aber heute nicht.
Und was ich gerade auch gesehen habe, dass meine Seite auf der man meine Personal Challenge-Posts auf einen Blick sehen kann gar nicht auf meinem Blog zu sehen war. Aber jetzt ist sie da, echt komisch was sich da so manchmal verschiebt oder so. Egal.
Mal sehen, was ich euch noch von Mai und Juni nachtragen kann. Ich habe einiges geschafft, aber zu vielem gibt es noch keinen Post, da muss ich mich echt mal ransetzen...
Also bitte nicht sooo entäuscht sein, ich habe wenig Bilder

Meine Projekte:

  1. T-Shirts für die Jungs die sind geschafft, zeige ich euch später mal
  2. Schlafanzüge für die Jungs, je ein langer und ein kurzer die langen sind fertig, kurze reichen doch noch
  3. 2-3 Röcke für mich (endlich eine passende Amy) das Amydrama kennt ihr ja, dieser Schnitt ist einfach nichts für mich, aber im Rahmen des Sommerrocksewalongs habe ich zumindest einen fertigen Rock vorzuweisen

  1. Eine Jacke oder Mantel für mich (Schnitt schon vorhanden, Stoff noch nicht und zweiter Schnitt im Kopf)  ja der Stand ist genau so noch immer, ich glaub ich brauch nen Jackensewalong
  2. Sweatjacken für die Jungs in Arbeit
  3. Pullis für mich (verschiedene Schnittmuster) wenn es kühler wird
  4. T-Shirts für mich eines habe ich euch ja gezeigt, ein weiteres liegt hier
  5. Eventuell ein Kleid (da wäre etwas weniger Bauch aber besser, ich versuche dran zu arbeiten, ansonsten wird er eben akzeptiert werden müssen) auch hier gibt es Fortschritte, fast fertig
  6. vorhandene Schnittmuster mal angehen ähm ja, ich hab auch ganz viele neue
  7. Ein Häkel- oder Strickufo fertig machen keinen Schritt weiter
  8. Eventuell eine Hose für mich ausprobieren Ich bin beim Jeanssewalong dabei, das könnte also noch was werden
  9. Eine Hose für den Kleinen (der Große hat abgelehnt) gegen Herbst dann, ist eine lange Hose
  10. Eine SchnabelinaBag als Geschenk fertig, Fotos folgen

Ihr seht es geht also immer ein Stückchen voran, die Pläne werden zwar auch immer mehr, aber ich schaff halt nur einen Teil. Durch das Arbeiten, hat sich die freie Zeit doch etwas verkürzt und es geht dann abends halt nicht immer was, vor allem freitags bin ich abends echt platt. Aber mein Hobby soll ja auch nicht in Stress ausarten, auch wenn ich schon ganz gerne einiges schneller fertig hätte.

Ich mach dann mal weiter :-).

Ganz liebe Grüße

Lisa

Kommentare:

  1. Das klingt doch schon gut, vor allem weil du die schwierigen Großprojekte schon angepackt hast, die Zeit brauchen. Ich finde du hast wirklich schon viel geschafft und freue mich drauf alles zu sehen. LG Ingrid (die neidvoll auf eine Schnablinabag guckt, die ich seit ich angefangen habe nähen will und ich glaube das wird das Angstgegner Projekt beim Taschensewalong :-)). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa,
    wem sagst Du das? Ich jongliere auch mir allem, aber 40 Stunden Arbeit sind und bleiben eben 40 Stunden, manchmal auch ein bißl mehr...
    Aber so viele tolle Sachen hast Du schon geschafft! Super!!!
    Liebe Grüße & ein schönes Wochenende
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Na das nenne ich mal super Plan und so gut im Rennen!!!
    Ich bin total beeindruckt.
    Falls dir ein Jacken sew along "über den Weg läuft", sag Bescheid ;o)
    Da bin ich unbedingt dabei!!!
    Oder wir veranstalten nach den Sommerferien selbst einen ;o)
    Grüße dich ganz herzlich,
    Janet

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa,
    oh, du bist aber wirklich sehr fleißig und das alles neben 40 Stunden Arbeit, Bewundernswert!
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen