Donnerstag, 28. April 2016

RUMS #17/16 -- Rock Cordula

Schon wieder so lange her, dass ich bei RUMS mitgemacht habe und überhaupt was gepostet habe.
Aber meine letzte Projekte gingen doch eher in die Hose. Den Rock Amy hatte ich euch ja gezeigt, danach wollte ich ein Kleid für eine Hochzeit nähen, aber das sah so schrecklich an mir aus (bei manchen Designbeispielen sah es auch so aus, aber manche waren nicht so schlimm, dass ich es zumindest ausprobieren wollte). Also eher Murks in letzter Zeit. Das Kleid habe ich gestern gleich weiterverarbeitet und zerschnitten, bevor es in der Ufokiste landet. Dabei auch einiges aus der Kiste aussortiert was sowieso nix mehr wird und so weiter.
Auch meine Amy werde ich wegtun. Den Reißverschluß rette ich noch aber ansonsten geht da leider nichts mehr. An den Hüften doch zu eng und oben zu weit. Und da ich ein Futter mit eingenäht habe ist der Aufwand zu groß.Trotzdem vielen Dank für eure Kommentare und Überlegungen, ob noch was zu retten ist. Irgendwann mach ich vielleicht noch mal eine, dazu muss ich halt dann einiges ändern, vor allem der Bund, der passt halt so gar nicht, das war bei den anderen Testamys auch so schlimm. Aber eigentlich will ich euch einen ganz anderen Rock heute zeigen. Nach der Amy war ich ja reichlich gefrustet, hatte aber zum Glück noch ein anderes Schnittmuster draussen liegen das ich kurzerhand dann genäht habe. Den Rock Cordula. Ich habe ihn zwar nicht aus Cord genäht, aber die Version kann ich mir auch noch gut vorstellen.
Aus blauem Chambray oder so was ähnlichem (mal bei Stoff und Stil bestellt, weil ich wissen wollte, wie das aussieht. Schon länger hier liegend weiß ich dehalb auch nicht genau, ob das jetzt wirklich so hieß...).
Diesen Cordularock habe ich ganz einfach gehalten. Vorne mit Passe und Taschen, hinten ganz einfach. Und das schöne und schnell: Ein Bündchen (hätte noch ein Tick enger sein können) oben dran und passt. So mag ich das. Und so trägt man das dieses Jahr wohl auch. Zumindest habe ich das bei einigen Sommerröcken gesehen: alle mit Bündchen oder Gummizug.





Und weil heute Donnerstag ist, reihe ich mich in den bunten Rums mit ein.

Liebe Grüße

Lisa

Kommentare:

  1. Liebe Lisa,
    ich glaube manchmal gibt es Zeiten, wo es einfach nicht so gut läuft. Eine kreative Pause hilft da vielleicht, aber wie ich sehe, hast du es auch so geschafft. Der Rock sieht sehr schön aus. Die Farbauswahl finde ich auch richtig gut, denn es passen viele andere Farben dazu.
    Ich wünsche dir einen schönen Tag!
    Liebe Grüße Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist doch schön, das es diesmal ein Erfolgserlebnis war. Jetzt fehlt nur noch das passende Wetter!
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde deinen Rock toll! Ich nähe auch am liebsten Röcke mit Bündchen. Die sind einfach bequem. Leider habe ich aber noch nicht herausgefunden, wie ich das Bündchen wirklich "passend" bekomme...
    LG Almut

    AntwortenLöschen
  5. An den Hüften zu eng und oben zu weit? Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Schön, dass du den Misserfolg nun überwunden und einen Schnitt gefunden hast, den du magst.
    LG Quintilia

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    aber der sieht doch toll aus! So etwas in der Art habe ich hier auch noch liegen... Nur die liebe Zeit mal wieder...
    Ich freu mich für Dich, dass es jetzt endlich mal geklappt hat mit einem Rock!
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Lisa, wir beide haben gestern je eine "Cordula" zu "RUMS" geschickt - und ich finde Deine auch wirklich sehr gelungen! Liebe "rockige" Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Lisa,
    ein toller und vor allem sehr praktischer Rock.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen