Mittwoch, 28. Dezember 2016

Weihnachtswichteln

Hallo ihr Lieben.
Ich hoffe ihr hattet schöne und entspannte Weihnachtstage und konntet sie genießen.
Bei mir ging es einigermaßen. Leider musste ich samstags noch arbeiten und dienstags gleich wieder, das komprimiert doch irgendwie etwas. Aber ich bin da ja nicht alleine 😊.
Jetzt aber zum Weihnachtswichteln: Wie schon die vergangenen Jahre habe ich wieder bei Vanessa von Leineliebe beim Weihnachtswichteln mit gemacht.
Dieses Jahr wurde ich von Marita von Maritabw bewichtelt und schaut mal was sie mir alles gewichtel hat:




Eine echt schöne Tasche aus einer Art gefüttertem Stoff, so fühlt es sich zumindest an. Dazu ein besticktes Windlicht und zwei gestickte süße Engel, die zwei können auch leuchten 😇. Und unten seht ihr noch eine weihnachtliche Wimpelkette und einige Tees. (zum Teil schon getrunken, lecker).
Liebe Marita, ich habe mich sehr gefreut und nochmal ein Danke an Vanessa fürs Organisieren.

Ich wünsche euch einen schönen Abend!

Liebe Grüße
Lisa

Samstag, 10. Dezember 2016

Adventskalender

Hallo ihr Lieben.

Ich freu mich jeden Tag auf mein Adventskalendertürchen! Dieses Jahr habe ich bei Biggi mitgemacht. 25 tatkräftige Mädels haben die unterschiedlichsten Dinge gewerkelt. Alles zu Biggi geschickt, die dann die große Aufgabe hatte alles wieder zu verteilen.
Und das kam bis jetzt zum Vorschein:

Tag 1-3:


An Tag 1: Ein süßes Holzhäuschen von Jen.
An Tag 2: Ein etwas anderes Holzhäuschen von Naddel.
An Tag 3: Das selbstgebastelte Schächtelchen, gefüllt mit Schoko, die die Jungs mit mir geteilt haben 😊


 Tag 4 und 5:


Tag 4: eine süße Streichholzschachtel, da kommen jetzt alle meine Hölzchen rein, von Doreen
Tag 5: die wunderschönen getöpferten Schneeflocken von Christiane

 Tag 6 - 8


Tag 6: der MugRug von Biggi
Tag 7 ist nicht zu sehen, da war ich dran, da gibt es natürlich keine Fotos (mal wieder vergessen). Ich hab kleine Anhänger gemacht, für den Schlüssel, als Kette.... wie man möchte. Das was ich bekommen habe zeige ich euch später, denn dieses Geschenk bekommt jeder an "seinem" Tag
Tag 8: gab es eine Spülschwämmchen, selbst gehäkelt, viel zu schade! von Brigitte

 Tag 9 und 10:


Tag 9: dieses wunderschön bestickte Lichtbeutelchen von Petra
Tag 10: ein kleines Täschchen von Ronja.

Ich freu mich jeden Tag auf die neue Überraschung!
Herzlich willkommen auch an meine neuen Leser! Schön dass ihr da seid!

Leider hab ich durch die Umstellung von Blogger gar nicht gesehen, dass ihr den Weg zu mir gefunden habt. Mir fehlt, ehrlich gesagt, das alte Dashboard. Schnell in Blogger rein und auf einen Blick die Leseliste, neue Kommentare, Klicks und Follower. Jetzt muss ich mich doch erst mal damit anfreunden, das braucht seine Zeit. Und was ich auch schade finde, das ich (vielleicht ist es auch nur bei mir so) mich auf anderen Blogs nicht mehr mit meinem Bloggerprofil als Follower eintragen kann, sondern nur mit google+. Ich find es komisch. Falls einer von euch weiß, was in meinen Einstellungen vielleicht nicht stimmt, darf mir das gerne sagen.
Jetzt wünsche ich euch ein schönes drittes Adventswochenende.

Liebe Grüße
Lisa

Montag, 21. November 2016

Nachlese

Hallo ihr Lieben,
bevor ich mich hier gar nicht mehr melde, kommt heute noch eine Sommernachlese.
Wie so oft haben die Kids auch dieses Jahr Tshirts bekommen. Sie durften sich die Stoffe wieder selber aussuchen und weil es so viele gab, die ihnen gefallen haben sind es ein paar mehr geworden.


Vielleicht schaffe ich es jetzt auch wieder regelmäßiger zu bloggen 😊. Zwischendurch hatte ich keine Lust, wenig Zeit, ihr kennt das ja.
Und dann war meine Overlock auch noch ca. 4 Wochen zum Überholen weg...

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 22. September 2016

RUMS -- Kleid zur Einschulung

Was darf bei einer Einschulung auch nicht fehlen (neben der Schultüte)? Ein neues Kleid. Für mich natürlich.
Ich bin ja eigentlich nicht so die Kleidträgerin. Aber ab und zu darf es dann schon eines sein. Und als ich die ganzen schönen Beispiele von "Marigold" gesehen habe, musste ich sofort zuschlagen. Näh-connection übersetzt ja Schnitte ins Deutsche, dort bekommt ihr eben auch Marigold.
Zuerst habe ich eine Testbluse genäht, um zu schauen wie der Schnitt sitzt, die Fotos zeige ich euch, wenn ich sie finde. Die Bluse passt schon echt gut, nur an den Schultern war sie etwas knapp. Nicht so, dass ich sie nicht anziehen kann, aber um mit den Kindern gut spielen zu können oder auf der Arbeit mich bücken und an die oberen Regale zu können ohne das es groß einengt (oder schlimmeres :-) ) habe ich beim Kleid mit etwas weniger Nahtzugabe genäht. So hab ich etwas mehr Luft, musste keine Größenanpassung vornehmen (Schnittmuster abpausen ist nicht so meins) und das Kleid sitzt immer noch.



Die Fotos entstanden abends nach der Einschulung, die Knitterfalten beweisen den Tragetest :-).
(Spannend war der Tag und leider nicht viel Zeit für "meine" Fotos).
Ich wollte das Kleid mit Gürtel tragen, auf den letzten Drücker noch einen gefunden. Und hätte ich noch ein Loch mehr reinmachen können, dann hätte das Kleid an Ort und Stelle gesessen. So ist es ab und zu etwas nach oben gerutscht (der Gummi bleibt bei mir nicht wo er soll) wie man an den Fotos sieht.
Mit Marigold habt ihr drei Schnittmuster in einem: Ihr könnt Bluse, Kleid oder Rock nähen. Und wer denkt oh Knopfleiste und Kragen, dass ist echt kein Problem. Das ist so gut erklärt, das es sofort gelingt.
Mir gefällt es, es darf zu RUMS.
Stoff für ein weiteres hab ich schon da, allerdings ist es jetzt morgens zu kalt für kurze Ärmel, brrr. Wobei man Marigold auch mit langen Ärmeln nähen kann!!
Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße
Lisa

Dienstag, 20. September 2016

Endlich Schulkind

Endlich mal wieder was von mir, schön, dass ihr noch da seid :-).
Ferien, Urlaub und dann: Endlich der Schulstart.
Mein Großer darf jetzt jeden Tag in die Schule!
Letzten Donnerstag ging es los. Und was darf zur Einschulung nicht fehlen? Klar, die Schultüte. Das ich die nähen wollte war auch klar. Und mein Großer hatte auch nichts dagegen und durfte auch ein bisschen mitgestalten. Passend zum Ranzen, schlicht und einfach und sie gefällt. Das Auto habe ich vom Ranzen abgepaust und dann versucht in den Rechner zu bekommen, damit ich es plotten kann. Zum Glück hat es halbwegs geklappt.




Die ganzen Details waren mir aber zu viel und auch zu schwierig. Außerdem wollte ich auch nicht zweifarbig plotten, damit hätte man bestimmt noch mehr Details machen können, aber ich wollte eben nur schwarz. Der Name muss natürlich auch drauf :-) und bald nähe ich auch noch das Innenkissen, dann kann die Schultüte als Kissen weiterverwendet werden.
Die Schultüte zeige ich noch beim Creadienstag, da sind wieder lauter tolle selbstgemachte Dinge zu entdecken!

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 11. August 2016

RUMS -- Phino Chino die Erste

Heute kann ich euch meine erste Phino Chino von feefeefashion zeigen.
Und mit der Hose bin ich wesentlich zufriedener wie mit meiner Gingerjeans. Sie passt super, da hat die Maßtabelle bei mir zumindest mal gepasst. Was ich mich noch nicht getraut habe, war die Knielinie direkt anzupassen. Mir war zwar klar, das die Passform dann nicht optimal sein wird, aber ich wollte ein Probeteil, an dem ich dann direkt abstecken lassen kann. Und ganz ehrlich auch so manche Kaufhose sitzt nicht optimal am Knie.




Und bei der Länge habe ich deutlich weg nehmen müssen, habe wohl auch kurze Beine :-).
Bei der nächsten überlege ich andere Taschen zu machen, ich finde diese Taschenform zwar mal was anderes und ja auch pasasend zur Chino, aber ganz gelungen sind sie mir nicht. Da werde ich noch auf die Suchen nach passenden Knöpfen gehen und eine Lasche mit dran nähen, dann springen sie nicht mehr so auf. Oder ich muss noch genauer arbeiten, es hat sich doch teilweise etwas überschnitten. Und die vorderen Hosentaschen, die sind mir doch etwas zu klein, aber das ist Geschmacksache.
Ich habe außerdem die Variante mit dem Fakereißverschluß gewählt, finde ich einfach schöner. Dazu habe ich auch den Bund und die Hosentaschen aus dem gleichen Stoff gemacht, wie die Hose selber, geht zum Glück trotzdem gut über den Po. Die Aufschläge habe ich bei dieser Version auch erst mal weggelassen. Das Gummi im Hosenbund hab ich pi mal Schnauze gemacht, das hätte deutlich enger sein müssen, gut dass es Gürtel gibt.
Ich finde diesen Schnitt echt toll und werde ihn bestimmt bald wieder nähen.
Meine Hose darf zu RUMS und ich geh mal schauen, was es dort wieder alle schönes gibt.
Wir haben zwar noch keine Ferien, es ist aber auch hier schon etwas Ferienstimmung und wir freuen uns auf unseren Urlaub. Ich bin noch am Überlegen und Suchen, was ich mir zum Werkeln mit nehmen möchte. Etwas zum Häkeln oder Stricken, ein schönes Tuch oder einen Poncho....

Liebe Grüße

Lisa

Sonntag, 31. Juli 2016

Personal Challenge # Juli

Und schon wieder ist ein Monat um. So schnell geht das.

Was habe ich geschafft?
Meine Jeans habt ihr vielleicht schon gesehen, das war etwas zeitaufwändiger, daher habe ich im Juli nur sehr wenig euch zeigen können.

  
Aber für mich habe ich noch ein Shirt geschafft.


Ansonsten liegen noch diverse Dinge hier rum. Ich habe eine Bluse angefangen, trotz Maßtabelle um die Hüfte sehr knapp, da muss ich mir noch eine Lösung überlegen. Und eine andere Bluse schaffe ich vielleicht heute noch fertig. Ein anderes Tshirt, da fehlen nur noch die Knöpfe...
Die anderen Dinge bleiben einfach mal auf der Liste stehen, ich hab ja noch ein bisschen Zeit da weiter zu machen.
Eines der nächsten muss aber die Schultüte werden, da hab ich ja einen Anschlag, wann sie fertig werden muss und auch wenn sie nicht aufwändig ist, Zeit braucht es trotzdem.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Liebe Grüße

Lisa

Donnerstag, 28. Juli 2016

RUMS -- ein SommerimmerTShirt Anni

Wie ihr vielleicht noch wisst, habe ich vor einiger Zeit das Schnittmuster Sommerimmerkleid Anni von Prachtkinder gewonnen. Da freu ich mich immer noch drüber :-).
Und als Größentest habe ich erst mal ein Tshirt genäht, da hab ich gefühlt sowieso Mangelware im Schrank.
Passt ganz gut, nur beim Kleid werde ich für den Bauch herum eine Nummer größer nehmen, dann fühle ich mich noch wohler.



Ich finde den Ausschnitt immer noch toll.
Und damit reihe ich mich endlich mal wieder bei RUMS ein.

Liebe Grüße

Lisa

Donnerstag, 14. Juli 2016

JeansSewAlong -- Finale

Heute ist das Finale beim JeansSewAlong bei Marina.
Und ich habe es geschafft! Meine erste Jeans ist fertig.
Wie in den vorherigen Posts schon geschrieben, habe ich die Ginger genäht. Die niedrige Variante mit dem etwas weiteren Bein.



Das Nähen an sich hat gut geklappt, der SewAlong von Closet case ist da sehr hilfreich. Und das Reißverschluß einnähen ist da super erklärt, da braucht man keine Angst vor haben!



Wie man unschwer erkennen kann bin ich (wahrscheinlich eine der wenigen) nicht zufrieden mit der Passform. Im Schritt vorne sind viel zu viele Falten. Wie ich das verhindern kann muss ich jetzt auch erst mal herausfinden. Und dann mein Hohlkreuz. Das ich eines habe war klar, aber das es so extrem zu sein scheint, das war mir nicht klar. Ich habe nach einer Anprobe (leider war der Sattel schon mit dem Topstiching versehen) hinten noch Anäher reingefummelt, aber das hat wenig geholfen. Ich weiß auch nicht, ob es war bringt bei einer nächsten Jeans oben auf eine Nummer kleiner umzusteigen. Jetzt brauch ich auf jeden Fall einen Gürtel.
Ich habe auch an den Seiten mit weniger Nahtzugabe genäht, ich hatte doch etwas Angst, dass sie zu eng wird, aber durch das Elasthan wäre es wohl auch so gegangen. Und ganz doof von mir: ich habe vergessen meine Schrittlänge vorher auszumessen, jetzt habe ich das Zuviel eben doch unten weggenommen. Dadurch ist sie unten etwas weiter, aber das stört auch nicht.
Mein Fazit:
Eine Jeans nähen geht. Es dauert vielleicht etwas länger, aber hier war es super erklärt.
Werde ich nochmal eine nähen? Ja. Allerdings habe ich noch andere Hosenschnitte hier und die sollen ja auch mal ausprobiert werden.
Und wenn ich mich schlau gemacht habe, wie ich mein Hohlkreuz umnähen kann und die Falten im Schritt wegbleiben, dann kommt auch die Ginger nochmal dran.

Liebe Marina: Vielen Dank, dass du den SewAlong so toll organisiert hast. Ohne ihn hätte ich noch ziemlich lange auf meine erste Jeans warten können.
Jetzt darf meine Hose zu Marina und zu RUMS.

Liebe Grüße
Lisa

Samstag, 9. Juli 2016

Jeans SewAlong

Nachdem ich letzte Woche nichts gepostet habe, schnell heute einen Zwischenstand, bevor es morgen bei Marina wieder weiter geht. Nur gut, dass das Linktool so lange offen ist.
Eigentlich wollte ich schon viel weiter sein, aber ich musste noch "schnell" zwei Basecaps für meine Jungs zwischenschieben.
Ich habe mich schlußendlich für die Ginger entschieden, dunkelblauen Jeans und auch dunkelblaues Garn. Ja alles etwas eintönig, aber das Garn musste mein Mann besorgen (und da ist blau am einfachsten gewesen, ich habe auch helles Garn da gehabt, aber das war zu hell und die Wahrscheinlichkeit, dass mein Mann auch zu helles bringt einfach zu groß). Außerdem weiß ich ja auch noch nicht, wie und ob die Hose passen wird, ich bin immer noch sehr gespannt, noch habe ich nicht geheftet.
Die Steppnähte sind auch nicht alle schön gerade geworden, aber es soll auch nicht die letzte Hose werden :-). Auch auf Verzierungen der Hosentaschen habe ich verzichtet (erst Hose, passt sie.....ihr wißt ja, und die Zeit).
Ein Bild vom Hosenbein und dann geht es weiter..



Halt, der Reißverschluß ist schon drin. Mit dem SewAlong von Closet case patterns ging das echt gut, die vielen Bilder helfen super weiter!




Liebe Grüße

Lisa




Donnerstag, 30. Juni 2016

Personal Challenge #5

Fast hätte ich es schon wieder vergessen: die Personal Challenge. Die Monate sind so schnell rum, dass ich einfach den Termin verschwitze. Aber heute nicht.
Und was ich gerade auch gesehen habe, dass meine Seite auf der man meine Personal Challenge-Posts auf einen Blick sehen kann gar nicht auf meinem Blog zu sehen war. Aber jetzt ist sie da, echt komisch was sich da so manchmal verschiebt oder so. Egal.
Mal sehen, was ich euch noch von Mai und Juni nachtragen kann. Ich habe einiges geschafft, aber zu vielem gibt es noch keinen Post, da muss ich mich echt mal ransetzen...
Also bitte nicht sooo entäuscht sein, ich habe wenig Bilder

Meine Projekte:

  1. T-Shirts für die Jungs die sind geschafft, zeige ich euch später mal
  2. Schlafanzüge für die Jungs, je ein langer und ein kurzer die langen sind fertig, kurze reichen doch noch
  3. 2-3 Röcke für mich (endlich eine passende Amy) das Amydrama kennt ihr ja, dieser Schnitt ist einfach nichts für mich, aber im Rahmen des Sommerrocksewalongs habe ich zumindest einen fertigen Rock vorzuweisen

  1. Eine Jacke oder Mantel für mich (Schnitt schon vorhanden, Stoff noch nicht und zweiter Schnitt im Kopf)  ja der Stand ist genau so noch immer, ich glaub ich brauch nen Jackensewalong
  2. Sweatjacken für die Jungs in Arbeit
  3. Pullis für mich (verschiedene Schnittmuster) wenn es kühler wird
  4. T-Shirts für mich eines habe ich euch ja gezeigt, ein weiteres liegt hier
  5. Eventuell ein Kleid (da wäre etwas weniger Bauch aber besser, ich versuche dran zu arbeiten, ansonsten wird er eben akzeptiert werden müssen) auch hier gibt es Fortschritte, fast fertig
  6. vorhandene Schnittmuster mal angehen ähm ja, ich hab auch ganz viele neue
  7. Ein Häkel- oder Strickufo fertig machen keinen Schritt weiter
  8. Eventuell eine Hose für mich ausprobieren Ich bin beim Jeanssewalong dabei, das könnte also noch was werden
  9. Eine Hose für den Kleinen (der Große hat abgelehnt) gegen Herbst dann, ist eine lange Hose
  10. Eine SchnabelinaBag als Geschenk fertig, Fotos folgen

Ihr seht es geht also immer ein Stückchen voran, die Pläne werden zwar auch immer mehr, aber ich schaff halt nur einen Teil. Durch das Arbeiten, hat sich die freie Zeit doch etwas verkürzt und es geht dann abends halt nicht immer was, vor allem freitags bin ich abends echt platt. Aber mein Hobby soll ja auch nicht in Stress ausarten, auch wenn ich schon ganz gerne einiges schneller fertig hätte.

Ich mach dann mal weiter :-).

Ganz liebe Grüße

Lisa

Sonntag, 26. Juni 2016

Sommerrock SewAlong -- Finale

Heute ist das Sommerrock SewAlong -Finale beim MMM.
 Einen Rock habe ich geschafft. Für mehr war irgendwie keine Zeit, aber ich habe meinen weißen Leinenrock.


Sitzt, passt, wackelt und hat Luft :-).
Ich finde den Schnitt echt gut. Durch die Passen nicht ganz schlicht und viele Möglichkeiten.
Allerdings habe ich heute nur das eine Foto, mehr gab die Ausbeute nicht her, aber ihr seht ungefähr wie es aussehen kann.
Jetzt brauch ich nur noch Oberteile, die von der Länge her gut zu Röcken passen.
Was habt ihr für Oberteilschnittmuster die gut zu Röcken passen?
Ich genieße jetzt noch die paar Sonnenstrahlen und dann werden wir Fußball gucken.

Liebe Grüße
Lisa

Freitag, 24. Juni 2016

Freutag

So heute meld ich mich mal wieder.
Kurz und knapp und nen Foto hab ich auch nicht parat, aber ich wollt mal wieder am Freutag teilnehmen. Das ist in letzter Zeit etwas schwierig weil ich freitags 10 Stunden arbeite und da ist abends dann eher weniger los mit mir :-).
Als meine Kinder in den neuen Kindergarten gekommen sind, habe ich relativ schnell gesehen, welche Mama auch näht. Erkennt man ja an den schönen Stoffen :-). Und letzte Woche kam dann eine Mama auf mich zu und erzählt ihr, sie hat meinen Blog gefunden (hatte ein Label auf dem Tshirt gesehen und ist gleich mal suchen gegangen). Und ihr glaubt nicht wer es ist: Die liebe Janet vom Freutag! Ich hab mich echt gefreut.
Und dann diese Woche Dienstag habe ich das Ebook Anni von Prachtkinder gewonnen! Ich gewinne echt ganz, ganz selten. Habt ihr Anni schon gesehen? Als ich die ersten Bilder gesehen habe wusste ich glaich das will ich haben (hätte es auch sofort gekauft). Allerdings wird es etwas dauern, bis ich euch eine Anni zeigen kann, jetzt geht es demnächst an das Thema Jeans.
Und auch geschafft ist der Kindergeburtstag vom Großen, etwas später dieses Jahr, aber das hat nichts gemacht. Ein paar kleine Einblicke zeige ich euch später in einem extra Post.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, hoffentlich ohne größere Unwetter. Bei uns ist es noch ruhig.

Liebe Grüße
Lisa

Sonntag, 19. Juni 2016

Sommerrock SewAlong -- heute die Details

Heute werden beim Sommerrock SewAlong lauter Details vorgestellt. Verschiedene Arten von Taschen und Saumvarianten.
Ich habe es mir ganz einfach gemacht :-). Einfache Taschen und den Saum werde ich auch nur draufcovern, aber da es auch ein einfacher weißer Rock sein sollte, darf es schlicht sein. Und es fehlt auch nicht mehr viel. Ich werde also einen fertigen Rock präsentieren können.
Heute erst mal den nächsten Zwischenstand:



Ich wünsche euch einen schönen und sonnigen Nachmittag. Ich sitze gerade auf der Terrasse, beide Kinder sind am spielen und schreibe schnell den Post für euch :-).

Liebe Grüße
Lisa

Dienstag, 14. Juni 2016

Noch ein SewAlong

Ja, manchmal geht es ganz schnell. Und manchmal muss man einfach Dinge tun, auch wenn die Planungen anders aussehen. Aber eine Jeans wollte ich mir ja schon mal nähen, ok Respekt hat man ja davor, aber den Schubs gibt es jetzt mit dem SewAlong von Metterlink.



Jetzt bin ich noch am überlegen, welche Jeans ich nähe.
Zur Auswahl habe ich die
  • Boyfriend.Hose, die wollte ich mir sowieso mal nähen, allerdings nicht unbedingt aus Jeans (habe eine schöne Variante aus Leinen bei den Probenäherinnen gesehen)
  • PhinoChino
  • die Ginger, da bin ich schon so lange am überlegen den Schnitt zu kaufen
  • oder die AnniNanni Treggings (ist ja auch eine Art Jeans)
So ganz weiß ich es noch nicht, ich geh mal bei Metterlink schauen, was die anderen sich für Schnitte ausgesucht haben.

Liebe Grüße
und einen schönen Abend

Lisa

Montag, 13. Juni 2016

Sommerrock SewAlong -- Zwischenstand

Es geht weiter mit dem Sommerrock. Gestern habe ich mich für einen weißen Leinenrock entschieden. So einen wollte ich schon mal machen und habe daher das Material da. Und als Schnitt habe ich mich für den Rock "Cordula" entschieden.
Und den Zuschnitt habe ich auch schon machen können.


Liebe Grüße

Lisa

Montag, 6. Juni 2016

Ein Rock -- Sommerrock-sewAlong

Sommerröcke fehlen mir noch, stehen auf meiner Liste, aber die Zeit ist so knapp...
Aber jetzt trau ich mich einfach mal und mach bei einem sew along mit. Und dann auch noch beim MMM.

 Sommerrock Sew Along

Ich muss gestehen, zum MMM trau ich mich nicht so richtig. RUMS, ja das geht, aber beim MMM sieht man immer so tolle Sachen und so toll genäht...
Aber den Sew Along, ich denke das geht und wie gesagt Röcke brauch ich noch. Nachdem meine letzte Amy schon wieder schief gegangen ist (und ich den Schnitt als für mich untauglich eingeordnet habe), bin ich am überlegen was es als nächstes werden könnte. So ganz schlüssig bin ich noch nicht. Entweder bequem und leger aus Jersey: Da würde ich den Schnitt von Kibadoo nehmen, passt und schön zu kombinieren. Oder nochmal einen Rock Cordula, der letzte gefällt mir gut. Langeneß steht auch noch zur Wahl oder was ganz anderes und ich forste nochmal meine ganzen Hefte durch.
Ihr seht so ganz schlüssig bin ich noch nicht, aber ich werde es schaffen mir einen Rock zu nähen!
Jetzt noch schnell verlinken, beinahe hätte ich den Stratschuß verpasst.

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 2. Juni 2016

Für die warmen Tage

Heute gibt es mal wieder ein Lebenszeichen von mir.
Aber die warmen, schönen Tage die es schon gab, dazu Ferien, Feiertage, da kommt manch anderes zu kurz. Und das Arbeiten, das ist schon was anderes. Die Zeit muss doch neu eingeteilt werden.
Aber heute zeige ich euch ein Tshirt. Schon vor einiger Zeit entstanden, schnell ein Foto.
Genäht habe ich es nach "meinem" Basisschnitt, allerdings ist der doch noch etwas eng, sowohl am Bauch, als auch die Arme. Aber so kann ich ihn nach und nach ordentlich anpassen.


Heute auch mal ein Foto draussen, ok am Hintergrund können wir noch etwas arbeiten. Aber irgendeine Steigerung muss ja noch drin sein :-).
Ab zu RUMS.

Liebe Grüße

Lisa

P.S.: Sorry, dass ich in letzter Zeit so wenig kommentiert habe, ich hoffe es bessert sich bald wieder. Aber gelesen und bewundert habe ich alle eure tollen Werke!!!

Donnerstag, 12. Mai 2016

Mal wieder bei Rums

Nach dem schönen Wochenende, folgt ja jetzt ein kaltes. Also kann ich euch durchaus noch ein Langarmshirt zeigen.
Ein Test mal wieder, ganz gut gelungen. Immer wieder hab ich die Langarmshirts mit überschnittenen Schultern gesehen. Und da hab ich einfach den Kimono Tee Schnitt genommen. Dazu die Schultern ein bischen verlängert und dann Ärmel dran gesetzt.
Ich hab leider heute auch nur ein Foto. Der Fotograf war nicht so erfolgreich mit brauchbaren Fotos und die Kids sind dann auch noch in die Fotos reingehüpft.


So, dann darf mein Shirtchen noch zu RUMS hüpfen. Da gibt es wieder lauter tolle Sachen zu sehen.

Liebe Grüße

Lisa

Donnerstag, 28. April 2016

RUMS #17/16 -- Rock Cordula

Schon wieder so lange her, dass ich bei RUMS mitgemacht habe und überhaupt was gepostet habe.
Aber meine letzte Projekte gingen doch eher in die Hose. Den Rock Amy hatte ich euch ja gezeigt, danach wollte ich ein Kleid für eine Hochzeit nähen, aber das sah so schrecklich an mir aus (bei manchen Designbeispielen sah es auch so aus, aber manche waren nicht so schlimm, dass ich es zumindest ausprobieren wollte). Also eher Murks in letzter Zeit. Das Kleid habe ich gestern gleich weiterverarbeitet und zerschnitten, bevor es in der Ufokiste landet. Dabei auch einiges aus der Kiste aussortiert was sowieso nix mehr wird und so weiter.
Auch meine Amy werde ich wegtun. Den Reißverschluß rette ich noch aber ansonsten geht da leider nichts mehr. An den Hüften doch zu eng und oben zu weit. Und da ich ein Futter mit eingenäht habe ist der Aufwand zu groß.Trotzdem vielen Dank für eure Kommentare und Überlegungen, ob noch was zu retten ist. Irgendwann mach ich vielleicht noch mal eine, dazu muss ich halt dann einiges ändern, vor allem der Bund, der passt halt so gar nicht, das war bei den anderen Testamys auch so schlimm. Aber eigentlich will ich euch einen ganz anderen Rock heute zeigen. Nach der Amy war ich ja reichlich gefrustet, hatte aber zum Glück noch ein anderes Schnittmuster draussen liegen das ich kurzerhand dann genäht habe. Den Rock Cordula. Ich habe ihn zwar nicht aus Cord genäht, aber die Version kann ich mir auch noch gut vorstellen.
Aus blauem Chambray oder so was ähnlichem (mal bei Stoff und Stil bestellt, weil ich wissen wollte, wie das aussieht. Schon länger hier liegend weiß ich dehalb auch nicht genau, ob das jetzt wirklich so hieß...).
Diesen Cordularock habe ich ganz einfach gehalten. Vorne mit Passe und Taschen, hinten ganz einfach. Und das schöne und schnell: Ein Bündchen (hätte noch ein Tick enger sein können) oben dran und passt. So mag ich das. Und so trägt man das dieses Jahr wohl auch. Zumindest habe ich das bei einigen Sommerröcken gesehen: alle mit Bündchen oder Gummizug.





Und weil heute Donnerstag ist, reihe ich mich in den bunten Rums mit ein.

Liebe Grüße

Lisa

Freitag, 22. April 2016

Freutag


Ein kurzer Post, aber viele Freugründe.
So langsam fangen meine ersten Blumen im eigenen Garten an zu blühen, ich bin gespannt, was alles kommt und was nicht :-).
Dann durfte ich am Dienstag Geburtstag feiern und gleich am Mittwoch habe ich eine Zusage bekommen. Ich darf wieder arbeiten, bei meinem alten Arbeitgeber, das finde ich echt super. (Mein Vertrag ist in der Erziehungszeit abgelaufen, aber zum Glück hat er jetzt jemand gebraucht).
Und gestern konnten wir im Garten das tolle Wetter genießen, bevor es wieder kalt wird, das hat den Kids viel Spaß gemacht.
Und bevor ich es schon wieder vergesse:
Ein herzliches Willkommen an meine neuen Leser, ich freu mich über jeden von euch!
Und auch die lieben Kommentare, die ihr mir das lasst!
Mit diesen Freugründen geht es zum Freutag und am Montag zu den Montagsfreuden.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Lisa


Dienstag, 19. April 2016

Geburtstag

Nein nicht für mich, ich glaube eine Zahl würde ich nicht drauf machen :-) und ein Geburtstagshirt für mich habe ich auch nicht gemacht. Nein heute zeige ich euch ein Geburtstagsshirt für eine kleine Lady (die Bilder schlummerten doch schon ein paar Wochen hier rum, bevor ich es ganz vergesse). 5 ist sie geworden und eine Krone sollte auch noch drauf. Irgendwie hatte das Shirt kleine Flecken und da hab ich spontan noch ein paar Steinchen drauf geklebt. Das macht das ganze noch etwas schöner. Und rosa und betüddeln kann ich bei meinen Jungs ja nicht, deshalb war das Shirt als Geschenk mal was anderes.




Die 5 habe ich appliziert, die Krone geplottet, ein schöner Mix wie ich finde.
Und jetzt wünsche ich euch einen wunderschönen Dienstag und allen anderen Geburtstagskindern einen schönen Geburtstag. Ich werde später noch lecker Kuchen essen und heute Abend vielleicht noch ein Gläschen trinken :-).

Liebe Grüße
Lisa

Sonntag, 17. April 2016

Frust auf ganzer Linie oder Amy die dritte

Mann bin ich gefrustet. Schon länger will ich mal nen neuen Rock. Und schon ganz lang eine passende Amy. Zweimal habe ich es schon versucht und zweimal bin ich gescheitert. Das erst Mal war sie viel zu groß (trotz ordentlich ausmessen). Die hatte ich euch hier auch gezeigt. Der zeite hat es schon gar nicht auf den Blog geschafft, und ich weiß auch gar nicht, wo er sich im Moment befindet (vielleicht ist er gleich in die Tonne gewandert, weils nix war).
Aber ich wollte nicht aufgeben, also nochmal Schnittmuster abpausen, XS, pah ich und XS, vor 20 Jahren vielleicht.
Und das Ergebnis?  An der Hüfte geht es grad so, aber wirklich nur grad so. Und am Bauch, äh Taille? Das passt hinten und vorne nicht. Ich hab keine Modellmaße, ganz klar, weiß ich auch und ist in Ordnung, brauch ich nicht. Aber das das so überhaupt nicht passt, das hat mich echt frustriert. Dabei finde ich das Schnittmuster echt schön und viele Amys habe ich ja auch schon bewundert, für mich scheint es allerdings nichts zu sein. Der ganze Taillenbund müsste geändert werden und das nicht zu knapp...
Naja ich zeig euch mal die Bilder, ungebügelt und ungesäumt, aber wieso die Mühe.




Habt ihr einen schönen und passenden Rockschnitt?

Liebe Grüße

Lisa

Sonntag, 10. April 2016

Personal Challenge #4

Heute gibt es nur einen kurzen Zwischenstand von mir. Eigentlich wollte ich vor zwei Wochen den Monatsrückblick machen, aber da hat mir der Brechdurchfall einen Strich durch die Rechnung gemacht. Und letzte Woche habe ich es dann schlicht und einfach vergessen.

Was habe ich geschafft?:

  1. T-Shirts für die Jungs -- bald muss ich anfangen
  2. Schlafanzüge für die Jungs, je ein langer und ein kurzer -- die langen sind fertig, die kurzen können noch warten
  3. 2-3 Röcke für mich (endlich eine passende Amy) -- die Amy ist zugeschnitten
  4. Eine Jacke oder Mantel für mich (Schnitt schon vorhanden, Stoff noch nicht und zweiter Schnitt im Kopf) -- bin am überlegen eine ganz andere zu nähen
  5. Sweatjacken für die Jungs -- nicht weiter gemacht
  6. Pullis für mich (verschiedene Schnittmuster) -- zwei sind gemacht und auch gezeigt
  7. T-Shirts für mich -- ein Ufo habe ich beendet, Fotos folgen
  8. Eventuell ein Kleid (da wäre etwas weniger Bauch aber besser, ich versuche dran zu arbeiten, ansonsten wird er eben akzeptiert werden müssen) -- noch nichts angefangen
  9. vorhandene Schnittmuster mal angehen -- hängen auch noch in der Warteschleife
  10. Ein Häkel- oder Strickufo fertig machen -- ein paar Maschen sind es geworden
  11. Dieses Jahr  möchte ich die Fastenzeit mal wieder schaffen (Süßigkeiten und Chips) (das wird hart, Schoko ist manchmal echt dringend nötig), (Ausnahmen sind Geburtstage und eine Taufe, da werde ich Kuchen essen) -- geschafft, aber dieses Jahr war es echt nicht einfach
  12. Eventuell eine Hose für mich ausprobieren -- geschafft, Hose Lyon
  13. Eine Hose für den Kleinen (der Große hat abgelehnt) -- das Schnittmuster liegt hier auf dem Tisch (ich glaube es fehlt aber noch was, was ich zusammenkleben muss)
  14. Eine SchnabelinaBag als Geschenk -- fertig und bald kann ich es auch posten
So, das in aller Kürze von mir. Noch damit zu Franziska.
So richtig viel habe ich nicht geschafft, aber es laufen ja auch immer noch andere Dinge hier :-). Im März durfte ich ja auch für Anna von Zwergstücke probenähen, das hat auch etwas Zeit gekostet. Aber es superviel Spaß gemacht und da habe ich meine Projekte gerne hintenan gestellt. Und was ich auch nicht gedacht hatte, das mich mein Kranksein so aus der Bahn haut. Eigentlich hatte ich es "nur" eine Nacht, aber ich bin fast eine Woche lang abends gleichzeitig mit den Kids ins Bett, so hat es mich geschlaucht. Nur gut, dass ich niemand angesteckt habe.
So jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Restsonntag und hoffe, dass ich nächste Woche wieder mal was poste. Fertige Sachen gibt es ja.

Liebe Grüße
Lisa



Dienstag, 5. April 2016

Lecker Kuchen

Schon so lange nichts mehr von mir gehört, aber ich bin noch da :-). Aber jetzt sind wir wieder öfter draussen, dann Krankheit und Feiertage, wo bleibt da die Zeit?
Schon lange will ich euch die Kuchen vom Geburtstag nachreichen. Heute ist es so weit. Nehmt euch ´nen Kaffee...






Alle lecker, alle schnell gemacht, so mag ich das.

Liebe Grüße

Lisa


Montag, 28. März 2016

Frohe Ostern und Eiertausch

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt schöne Ostern gehabt und die Osternester alle gefunden.
Die liebe Vanessa von Leineliebe hat zum Eiertausch gerufen. Fast hätte ich es vergessen mitzumachen, dann wurde ich fast vergessen und zu guter letzt konnte ich doch noch Eier tauschen. Mit Jennifer.
Und diese schönen Gipseier habe ich von ihr bekommen:


Gleich zu meiner Osterdeko dazugelegt, passen sie super dazu.
Schön, dass der Eiertausch noch geklappt hat.
Ich verkrümel mich wieder aufs Sofa, auskurieren.
Vorher bring ich meine Eier noch bei Vanessa vorbei, sie sammelt alle Eier zum Angucken.

Liebe Grüße
Lisa

Dienstag, 22. März 2016

Gewonnen hat...

...Trommelwirbel...

Das Ebook "Geldstück" von Zwergstuecke hat gewonnen:

Vanessa 

Herzlichen Glückwunsch!!

Falls ihr euch wundert, warum es nur eine Gewinnerin gibt: die anderen haben ihr Glück bei den anderen Probenähern versucht und dort gewonnen. Also alles korrekt :-).
Und an alle, die das Gewinnspiel verpasst haben, ab heute könnt ihr das Ebook auch käuflich erwerben.

Liebe Grüße und einen schönen Dienstag.

Lisa

Montag, 21. März 2016

Geburtstagsshirt

So, das kranke Kind schläft auf dem Sofa und ist hoffentlich auf dem Weg der Besserung. Aber er war schon traurig, dass wir den Bruder im Kindergaren abgeliefert haben und er wieder heim musste, also sieht es doch ganz gut aus.
Heute zeige ich euch endlich mal das Geburtstagsshirt. Das liegt doch schon ein paar Wochen hier.
Für den Kleinen gab es dieses Jahr die Drei und dazu ein paar Tiere. Selber ausgesucht und die Farben auch noch dazu.


Das Shirt kommt zu Kiddikram und zu Made4boys.

Liebe Grüße
Lisa