Donnerstag, 30. April 2015

RUMS #18/15 -- Eine Probemamina

Heute zeige ich euch eine Mamina. Erst mal ein Probestück, das aber schon gut tragbar ist. Die Größe 38 passt ganz gut, an den Seiten ist sie etwas weit. Das wird wohl aber an dem Schnitt liegen und etwas Mehrweite braucht man nicht dehnbaren Stoffen ja auch. Deshalb werde ich bei der nächsten Mamina Bindebändel mitnähen, damit es ein bischen taillierter aussieht. Oder vielleicht im Rücken Abnäher anbringen, mal sehen, eventuell wäre unten auch eine Nummer kleiner gut. Mal sehen.
Auf jeden Fall kann ich diese Variante gut tragen und zeige sie heute bei RUMS. Ungebügelt, ja ich weiß... und habt ihr gesehen? Die Haare sind ab, lange habe ich sehr oft einen Pferdeschwanz getragen, das geht im Moment nicht mehr :-).




Nein meine Jungs habe ich nicht vergessen, die Tshirts liegen hier, aber immer noch ohne Fotos und außerdem wollte ich noch den Plotter anschmeißen. Und zwecks Platzmangel muss ich da immer erst umräumen, aber ab Herbst geht das dann viel schneller. (Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich freu, wenn wir endlich mehr Platz haben).

Donnerstag, 23. April 2015

RUMS #17/15 -- Eine Leggings zum Schlafen

Heute zeige ich euch eine Leggings, allerdings wird sie nur zum Schlafen angezogen werden :-). Mit den Punkten wird es nix für draussen. Ich wollte auch einfach die Passform der Leggings von AnniNanni testen. Bei mir liegt nämlich noch das Treggingsebook von ihr und da dachte ich, dass ich vorab schon mal eine Hose von ihr testen. Passt ganz gut und andere Leggings brauch ich auch noch für den Sommer.




Und wenn man auf den Zuschnitt achten würde, dann wären die Punkte vorne und hinten nicht so abgeschnitten ☺.
Dieser Post wandert noch zu RUMS, da gibt es wieder so viele wunderschöne Sachen zu sehen.
Und bald gibt es auch wieder was für meine Jungs. Die Tshirts sind zum Teil schon fertig, nur noch keine Fotos.

Liebe Grüße
Lisa

Sonntag, 19. April 2015

Mal wieder gebacken

Heute habe ich zur Feier des Tages mal wieder gebacken. Und einen Nachtisch gemacht ☺. Eigentlich will ich ja etwas fitter werden, meine Ausdauer (welche Ausdauer?) sollte unbedingt besser werden. Und die zwei Kiddies haben mir eine Rectusdiastase beschert, die ich auch endlich loswerden will. Und da hilft leider nur trainieren (ich hoffe zumindest, dass es irgendwann hilft ☺).
Aber einmal im Jahr darf man ja machen was man will und ich wollte zum Nachtisch eine Mousse au chocolat!!



Und zum Kaffee eine Schokosahne mit Kirschen.




Hm, das hat geschmeckt!
So nachher vielleicht noch ein Gläschen, Prost und genießt die Sonne!

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 16. April 2015

RUMS #16/15 -- Fledermausshirt

Das wollte ich auch mal probieren. Ein Fledermausshirt. Man konnte immer wieder welche auf den verschiedenen Blogs sehen. Gefunden habe ich dann in der "Handmade Kultur" eines. Das Schnittmuster könnt ihr auch hier herunterladen. Die Nähanleitung gibt es allerdings nur im Heft.
Kombiniert habe ich einen Blümchen mit einem passendem Unistoff in einem dunklen Petrol. Die Kombi gefällt mir gut und ich könnte mir vorstellen, dass es diese Kombi auch mal als Shelly gibt.





Und das schicke ich noch zu RUMS.
Da geh ich auch noch ne Runde stöbern.

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 9. April 2015

RUMS #5/15 -- heute passt es!

Vor zwei Wochen war es ja ein Desaster mit meinem Shirt hier. Aber die lieben Kommentare haben es nicht als Ufo enden lassen. Im Gegenteil: jetzt habe ich mir ein Grundschnitt erstellt, mit dem ich ab jetzt meine passende Größe schnell finden kann oder den Schnitt gegenbenfalls anpassen kann. Zumindest im Großen und Ganzen hoffe ich, dass es so klappt.
Heute zeige ich euch mein Streifenshirt: Mit leichtem Uboot-Ausschnitt (das nächste Mal wird er wohl größer werden) und Dreiviertelärmel. Passt und ich bin froh, dass es noch was geworden ist.




Ab damit zu RUMS.

Donnerstag, 2. April 2015

RUMS #14/15 -- heute passt es

Letzten Donnerstag war ich ja reichlich gefrustet. Das Shirt passte hinten und vorne nicht. Aber eure lieben Kommentare haben mich davon abgehalten das Teil einfach in die Kiste zu tun und sein Dasein zu fristen. Es ist zwar erst aufgetrennt, bzw. die Nähte einfach abgeschnitten. Aber ich habe mir jetzt erst mal ein Basisschnittmuster nach meinen Maßen gemacht, mit Hilfe eines passenden Kaufshirts und eben meinen Abmessungen. Und um zu schauen, ob es passt, hab ich ein ganz einfaches TShirt genäht. Ich bin mit der Passform zufrieden und werde jeden neuen Schnitt erst mal auf meinen Basischnitt auflegen, um zu schauen, welche Größe, wo muss ich was ändern... Ich hoffe, damit lassen sich manche Nähfruste verhindern.
Und weil es letzte Woche mich echt geärgert hat, habe ich mir schnell noch einen Anhänger gemalt. Wieder aus einer Unterlegscheibe und Nagellack, genauso wie hier.






Die Bilder sind mit dem Selbstauslöser, daher nicht unbedingt die besten.
Der Anhänge und das Shirt dürfen auch noch zu RUMS und ich geh noch ne Runde stöbern.

Liebe Grüße
Lisa