Dienstag, 31. März 2015

Wo ist mein Stift, Schere..schon wieder aufstehen

Schluß damit! Ich habe keine Lust mehr. Ständig wieder aufstehen, Schere, Stift oder sonstiges fehlt. Aber das hat jetzt eine Ende. Da ich oft Schnittmuster und ähnliches auf dem Boden abzeichne (der Platz fehlt noch), muss ich immer wieder aufstehen, weil ich etwas vergesse mit runter zu nehmen. Und meine Knie mögen das gar nicht ☺. Also was mache ich da? Klar ich nähe mir einen Organizer. Und weil ich das Ganze gerne bei mir habe, kann ich ihn mir um die Hüfte machen. Sehr praktisch! Alles da und auch noch ordentlich aufgeräumt.





Den Organizer schick ich zu Creadienstag.

Liebe Grüße und lasst euch nicht wegwehen!
Lisa

Donnerstag, 26. März 2015

Nähfrust -- RUMS#13/15

Was wird dieses Teil jetzt? Ein Schlafanzug oder kann ich da noch was retten? Totaler Nähfrust!
Den Streifenstoff habe ich mal auf dem Stoffmarkt mitgenommen und hatte auch gleich eine Vorstellung was daraus werden soll. Und als ich dann in meinen Zeitschriften auch ein passendes Schnittmuster (Mein Nähmode, Simplicityschnitte) gefunden habe, war ich natürlich happy.




Und jetzt das:
Vorne könnte man ja noch lassen (so halbwegs)



Aber hinten, viel zu groß




Jetzt bin ich echt frustriert. Das Shirt gibt es in M, L, XL.  Da war klar, dass ich es in M nähen werde, ist ja auch meistens meine Kaufgröße.
Soll ich es auftrennen? Einfach zum Schlafen nehmen? Was meint ihr?

Es scheint, als sollte ich mir doch mal beibringen lassen, wie man selber Schnitte erstellt. Dann kann ich aus meinem mir passenden Schnitt die Varianten machen, die mir gefallen.
Es ist zwar nichts fertiges, aber mein Nähfrust wird bestimmt kleiner, wenn ich bei RUMS vorbeischaue und mein Teilchen trotzdem dort lasse. Vielleicht hat jemand von euch eine Idee oder ein anderen Schnitt, der ähnlich ist?

Liebe Grüße
Lisa

Montag, 23. März 2015

Geburtstaggeschenk

Am Freitag war ich eingeladen. Als Geschenk hatte ich einen Gutschein, aber so ganz ohne was selbstgemachtes geht es halt auch nicht. Und da habe ich hier eine schöne Idee gefunden.
Man braucht nur Unterlegscheiben aus dem Baumarkt Nagellack und Leder- oder Baumwollband.
Und dann kann es schon losgehen: Einfach den Nagellack schön dick auftragen. Eine zweite (oder mehr) Farbe dazu und marmorieren, tupfen... Da werden noch mehr folgen, kann man ja zu jedem Outfit etwas passendes machen. Hier zeige ich euch jetzt eine Variante in türkis mit braun.



Einen anderen habe ich auch noch gemacht, eventuell auch als Geschenk. Habe ihn aber noch nicht fotografiert und wenn es ein Geschenk wird, muss er erst noch warten, bis ich ihn euch zeigen kann. Es wird mitgelesen :-).
Puh, jetzt hatte ich grad echt noch eine leichte Panikattacke :-). Ich konnte meine Fotos nicht hochladen, dachte schon, dass der Kartenleser oder noch schlimmer die Karte nicht mehr geht. Aber Computer mal ausschalten und schon geht es.

Ich wünsche euch einen schönen Abend.
Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 19. März 2015

RUMS #12/15 -- Eine Mama Baldur

Immer mal wieder findet man ja schöne Schnitte im den weiten des Internet. Eigentlich über etwas anderes auf den Blog gestoßen und den kostenlosen Schnitt Mama Baldur gefunden. Ich finde eine schöne Idee. Man kann verschiedenste Stoffe mischen, die Passe kann auch aus Webware genäht werden und die Ärmel im T-Shirt-Look finde ich auch toll.
Also war klar, den muss ich bald mal nähen und da ich sowieso grad am Stoffe sortieren bin habe ich gleich mal überlegt was zusammen passsen könnte. Weil ich aber oft nicht weiß, ob neue Schnitte gut passen oder mir stehen, habe ich erst mal ein Probeteil genäht. Ich bin ganz zufrieden, da könnten noch ein, zwei folgen.
Leider konnte ich die Fotos erst heute Abend machen lassen, aber das Licht wird ja bald auch abends besser werden. Der Frühling kommt!




Und bevor ich es nochmal vergesse: Herzlich willkommen an meine neuen Leser!
Ab zu RUMS.

Liebe Grüße und einen schönen Abend!
Lisa

Donnerstag, 12. März 2015

RUMS #11/15 -- Shelly

Eine Shelly wollte ich mir schon länger wieder nähen. Den braunen Blümchenstoff habe ich mir extra dafür gekauft, letzten Herbst auf dem Stoffmarkt. Ich bin ja nicht so bunt, bzw. mit zu viel Muster bin ich mir nicht so sicher, ob mir das steht. Und deshalb finde ich es bei der Shelly schön, dass man da ein bischen Muster reinbringen kann, so viel wie man will oder sich traut ☺. So sind bei mir wieder die Ärmelbündchen, das Bauchbündchen und der Halsabschluß geblümt geworden, der Rest einfach in braun.
Genäht habe ich wieder in M. Trotzdem fällt diese hier etwas schmaler aus (irgendwann schaffe ich diesen 5Monatsbauch auch wieder weg, dauert halt ☹), jeder Stoff fällt eben anders.



Dieses Mal habe ich auch den Halsausschnitt kleiner gemacht und die schmale Version der Ärmel gemacht. Wenn ich dran denke, dann werde ich das nächste Mal die Ärmel etwas kürzen.
Aber die nächste Shelly wird eine Kurzarmvariante.

Liebe Grüße
Lisa

Verlinkt bei: RUMS

Freitag, 6. März 2015

Ein Schritt weiter

Ein Schritt weiter sind wir: Am Mittwoch konnten wir endlich Richtfest feiern. (Endlich aber nur, weil ich es kaum erwarten kann Kisten zu packen und umzuziehen, ansonsten sind wir im Zeitplan ☺).
Jetzt wird es aber schon hart, finde ich. Jetzt sieht man die Fortschritte nicht mehr so schön. Aber gut Ding will Weile haben.
Jetzt zeige ich euch meinen Teil des Essens (unsere Nachbarn haben Chili gekocht, ich habe die kalten Sachen vorbereitet).


Zitronenmuffins und Amerikaner



Mandelschnecken



Haferflockenkekse



Käsestangen
 


Gefülltes Brot
 


Wrap gefüllt mit Lachs




Wrap gefüllt mit Putenbrust




Partyschnecken mit Schinken und Käse



Unser Richtfest war diese Woche ein Grund zum freuen und deshalb schick ich diesen Post zum Freutag.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
Lisa