Montag, 16. Februar 2015

Mein Ritter

Was willst du denn an Fasching anziehen? Ähm, weiß nicht. Feuerwehrmann. Puh, Glück gehabt ☺, das Kostüm von letztem Jahr dürfte noch passen.
Ein paar Tage später: Mama ich möchte doch nicht Feuerwehrmann sein, sondern Ritter. Ups, jetzt wird es knapp mit der Zeit. Aber müsste noch reichen.
Ok, wir brauchen ein Wams mit Kreuz drauf. Ich will das da drauf (wir sind im Internet auf der Suche, was alles so auf Ritterkostümen drauf ist): ein Templerkreuz. Dann brauchen wir ein Schwert. Nein das kaufen wir, das kann ich nicht. Ein Schild, ja kann man auch kaufen, gefällt mir aber nicht, Sohnemann, das machen wir selber. Und einen Ritterhelm, auch da sind wir in den Weiten des Internet fündig geworden.
So eins nach dem anderen. Sperrholz und Farbe im nächstgelegenen Baumarkt besorgt, dazu eine Laubsäge (mit fehlender Werkbank fehlt uns das einfach noch), etwas Stoff, bei Karstadt fündig geworden. Und dann der Schock! Der Bastelladen in Leonberg hat zugemacht, was mache ich jetzt? Klar es gibt einen großen Bastelladen in Stuttgart, aber der Weg ist nicht um die Ecke und mit Kindern fahre ich ungern einfach mal eben nach Stuttgart. Zum Glück hat Karstadt in Leonberg noch ein kleines Papiersortiment. Da war auch silberne Wellpappe dabei. Puh, Stirnwisch.
Angefangen haben wir mit dem Schild. (Leider habe ich mal wieder vergessen irgendwelche Entstehungsbilder zu machen). Im Wohnzimmer auf dem Boden Stück für Stück ausgesägt. Mein Großer hat mir natürlich geholfen, ganz stolz, dass er sägen darf! Später habe ich dann das Kreuz aufgemalt, lieber ohne Kinder, dann wird es doch etwas ordentlicher.




Um das Schild festhalten zu können, wollte ich einfach zwei Stoffstreifen drauftackern, aber die Tackernadeln gingen durch. Ich wollte es echt nicht glauben, so dünn war das Holz dann auch nicht. Hm, ok, was mach ich dann? Einfach mal mit Heißkleber probieren, Nein das hält nicht, nimm lieber den Sekundenkleber meinte mein Mann. Nein, nein mein Heißkleber wird halten. Ich hatte recht! Den ersten Tag hat es gehalten!
Und gestern haben wir dann den Helm gebastelt. Kleines Kind und Mann einige Stunden weggeschickt. Der Große "musste" natürlich dableiben, der Kopf wurde benötigt. Und helfen konnte er auch noch. Gefunden habe ich die Idee zum Helm hier. In allerschönster Ruhe und ohne Stress war der Helm gebastelt.





Fehlt nur noch das Wams. Das ging auch schnell, denn ich wußte schon, dass ich es nicht versäubern werde, schließlich franst Jersey nicht aus. Das braun hat der Große ausgesucht, da konnte ich ihn nicht zum "original" weiß überzeugen, aber so gefällt es mir auch sehr gut und es steht ihm auch. Verwendet habe ich den Ottobreschnitt für die Langarmpulli, habe allerdings der Bequemlichkeit etwas in der Mitte zugegeben und die Ärmel als angeschnittene drangebastelt. Am Saum wurden "Zacken" gewünscht. Schnell und einfach mit der Schere Quadrate rausgeschnitten. Dazu das Templerkreuz draufappliziert. Auch hier die faule Variante, nur mit Vliesofix draufgebügelt, ohne festzusteppen. Hätte ich rote Plotterfolie gehabt, hätte ich es wohl geplottert ☺.




Und jetzt mal das Kostüm in komplett:



Da steht er mein stolzer Ritter. Und wurde im Kindergarten bewundert ☺. Ich muss gestehen, es ist uns gut gelungen, gefällt mit selber sehr gut.
Das Ganze schick ich noch zu Made4boys und Kiddikram.

Liebe Grüße
Lisa



Kommentare:

  1. Liebe Lisa, das hast Du ja super gemacht. Ich finde, es ist ein total klasse Kostüm geworden. Auch der Helm. Wie gesagt, bei Fasching bin ich echt faul und kaufe bisher... Liebste Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa,
    das Kostüm ist ja der Hammer, so genial. Kann ich mir gut vorstellen, dass er damit überall bewundert wurde.
    Einen ganz schönen Abend
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Hey, ist ja super geworden! Und ihm gefällt es hoffentlich auch!
    Liebe Grüße, Hanna

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!
    Bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und habe mich gleich in deiner Leseliste festgepinnt. Gefällt mir sehr gut dein Blog. Vor allem die Ritterutensilien finde ich Genial. Das wäre auf jeden Fall etwas für meinen Großen!
    Ganz liebe Grüße von Melly
    (http://goldstueckchenhoch2.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen