Donnerstag, 12. Februar 2015

Ein neuer Rudi musste her

Ein neuer Rucksack musste her, denn der erste hat leider nicht länger gehalten. Da habe ich an den wichtigen Stellen wohl nicht oft genug drübergenäht. So ist ein Träger ausgerissen und auch der Reißverschluß hielt nicht mehr richtig. Das war natürlich kein Zustand! Ein neuer muss her! Schließlich ist es ja doch noch über ein Jahr Kindergartenzeit. Diesmal wollte der Große "nur" ganz einfache Stoffe. Grün und dunkelblau war gewünscht. Ok kein Problem, Stoff aussuchen und ihn auch überlegen lassen, welchen wohin. Den Reißverschluß und die Gurtbänder habe ich ganz einfach receycelt, war ja noch gut. So schön so gut. Jetzt ist er schon wieder einige Wochen im Einsatz und endlich zeige ich ihn euch. Außerdem kam die Verzierung auch erst letzte Woche drauf, endlich war der Plotter mal im Einsatz. Wobei es deutlich besser gewesen wäre, erst aufzubügeln und dann zusammenzunähen :-).






Allerdings habe ich den gleichen "Fehler" wie beim ersten gemacht. Ich habe wieder Decovil verwendet und da muss man schon sehr kämpfen, aber wenn der nächste Laden eben keine andere Einlage hat... Das Ergebnis: eine kaputte Nadel und eine saubere Nähmaschine, ups peinlich, was sich da so angesammelt hat. Es lohnt sich also mal wieder alles auseinanderzubauen.




Rudi darf noch zu Made4boys!

Liebe Grüße
Lisa

Kommentare:

  1. Wow der Rucksack ist aber toll geworden ! Gefällt mir supergut
    GLG Silke
    Jetzt hast mich dran erinnert das ich mal die Nähmaschine wieder sauber machen wollte :-D

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa,
    der Rucksack ist toll und mach Dir mal keinen Kopf, bin auch immer wieder erstaunt, was da so alles auf einmal im Maschinen rumkreucht und fleucht. Ich glaube ja fest daran, dass sich Fussel wie die Karnickel vermehren....;o)
    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen