Sonntag, 25. Januar 2015

Herzlich willkommen kleiner Mann

Im Freundeskreis konnten wir Anfang des Jahres einen kleinen Erdenbürger herzlich willkommen heißen. Und endlich hab ich es auch geschafft ihn und seine Mama zu besuchen.
Natürlich nicht ohne eine Kleinigkeit. Ich mag ja diese Hosen von Klimperklein, deshalb bekommt auch fast jedes Baby eine von mir.
Diesmal nicht in blau, sondern in braun. Die Belege und Bündchen habe ich aus einem Rest Raketenstoff gemacht, dann ist sie nicht ganz so fad. Ich bin ja nicht so die, die applizieren kann und Taschen werden irgendwie nicht so schön bei mir, deshalb habe ich drauf verzichtet. In Zukunft (wenn ich dann mal dazu komme mich mit ihm auseinanderzusetzen) plotter ich dann eine Kleinigkeit drauf Dafür gab es orange Jerseydrücker (ich hoffe so, dass sie halten, so ganz traue ich ihnen nicht).




Und weil es das erste Kind ist und ich selber mein Windeletui sehr praktisch finde gab es für die Mama eines in ihrem Lieblingsdesign. Den Stoff hatte ich zu Hause und auf der Such nach was passendem bin ich auf ihn gestoßen, klar der musste es dann sein.




Im Lauf des Jahres werde ich noch einige Babysachen nähen! Für mindestens noch drei weitereNeuankömmlinge. Dieses Jahr ist in meinem Umkreis ein Babyboom ;-), bis jetzt sind es 6 Babys, die dieses Jahr noch zur Welt kommen werden.
Seid also gespannt auf weitere Hosen oder andere Dinge :-).
Ansonsten schaff ich hier grad nicht viel. Gestern war ein Kind etwas krank, heute dann beide angeschlagen. Bis jetzt bin ich noch gesund durch den Winter gekommen, aber die Erfahrung zeigt, auch wenn ich ein gutes Immunsystem habe irgendwann erwischt es mich dann doch. Meistens wenn es wärmer wird und alle anderen gesund sind :-). Aber ich versuch mein Bestes ohne Erkältung durchzukommen. So bleiben dann andere Dinge liegen. Ich bin natürlich auch mal etwas faul und schaue einen guten Film, ohne was in der Hand (ok, selten, aber kommt vor). Heute habe ich auch keine Lust was zuzuschneiden, also müssen die Stricknadeln dran glauben, so komme ich vielleicht mal etwas vorwärts.

Ich wünsch euch einen schönen Sonntagabend.

Liebe Grüße
Lisa

Kommentare:

  1. Liebe Lisa, das sind wuderschöne Sachen, die Du da gewerkelt hast. Die Freude darüber war bestimmt groß. Manchmal kommt die Lust bei mir auch erst beim machen oder Kopfweh geht echt beim zuschneiden abends weg, wenn alle im Bett sind. Das ist schon komisch, aber irgendwie entspannt es einfach. Und wenn man etwas fertig hat, freue ich mich immer wie ein kleines Kind. Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa,
    ich drücke Dir die Daumen, dass Dich nicht doch noch eine Erkältung erwischt. Deine genähten Geschenke sind wunderschön geworden und sicher werden sich sowohl der kleine Fratz, als auch die Mama lange daran erfreuen. Und es ist doch toll, dass Du in diesem Jahr noch so viele Babysachen nähen darfst :-)
    Ich wünsche Dir einen tollen Start in die neue Woche.
    Herzliche Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen