Donnerstag, 31. Dezember 2015

Tschüss 2015 --- Hallo 2016

Hallo ihr Lieben,

zumindest ein Silvestergruß, nachdem Weihnachten nichts kam :-).
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch! Feiert schön und lasst es ordentlich krachen. 2016 kann kommen.
Nachdem unsere Großbaustelle dieses Jahr zu Ende ging, haben wir für nächstes Jahr nur noch ein paar kleinere Dinge fertigzustellen und das ist auch gut so. Aber auch 2016 steht so manches an, das wir jetzt schon wissen. Ich darf/muss/sollte :-) wieder arbeiten gehen und werde erst mal hier suchen suchen. Mein letzter Job war eine Schwangerschaftsvertretung (in der ich dann auch meine Kinder bekommen habe). Mein Chef würde mich wahrscheinlich nehmen, aber dann müsste ich fahren und deshalb schau ich erst mal vor Ort. Und dann kommt der Große nächstes Jahr schon in die Schule. Die Zeit vergeht...

Ich wünsche euch allen ein aufregendes und kreatives Jahr 2016. Bin gespannt, was ich alles entdecken und bei euch sehen werde.

Ganz liebe Grüße

Lisa

Montag, 28. Dezember 2015

Weihnachtswichteln


Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr habt schöne Weihnachten gehabt. Gut gegessen, die Zeit mit netten Leuten verbracht und eine schöne Zeit gehabt.
Wie bei vielen anderen war vor Weihnachten einiges los und hier im Blog sehr ruhig, ich kam nicht mal dazu Weihnachtswünsche hier zu lassen, aber ich hoffe, dass es wieder besser wird.
Jetzt nutze ich die Zeit euch mein Wichtelpäckchen zu zeigen. Beide Kinder sind beschäftigt, der Mann auch, da schreibe ich euch den Post.
Wie letztes Jahr hat die liebe Vanessa von Leineliebe wieder zum Weihnachtswichteln gerufen. Da war ich doch gleich wieder dabei.
Bewichteln durfte ich dieses Jahr Grittli. Zum Glück hat sie ein paar Sachen genannt, was sie mag, dass hat es mir etwas leichter gemacht. Ich hoffe ihr gefallen die Sachen und vor allem, dass sie noch rechtzeitig gekommen sind.
Das hat sie von mir bekommen:

Ein kleines Dekohäuschen für ein Teelicht



Eine mit Sternen beplottete Tasse




Dann hat sie erwähnt, dass sie Topflappen brauchen kann. Das sind meiner ersten gehäkelten Topflappen seit meiner Schulzeit, falls ich da je welche gemacht habe.




Und für die Tasse einen Mugrug. Einmal von vorne


Und von hinten


Jetzt hoffe ich, dass es ihr gefällt.

Und ich wurde von Felicitas bewichtelt.
Lauter schöne Sachen:


Eine Sterneetagere mit süßen Guglhupfen gefüllt


Ein Häkeldekchen in blau, wie lange hast du dafür gebraucht? Da hätte ich keine Geduld für, die kommt in mein Zimmer!


Ein Stern, der in verschiedenen Farben leuchten kann. "Der kommt in mein Zimmer" wollte ihn mein Kleiner gleich haben. Dazu eine supersüße Karte.


Die Sternengirlande gleich ans Fenster gehängt.


Hier nochmal besser zu sehen.


Und noch eine selbsgebastelte Sternenkette. "Wo kommt die hin?" "Die mache ich in mein Zimmer" "Och nöö, schade" :mein Großer.


Du siehst, liebe Felicitas, deine Geschenke haben nicht nur mir gefallen sondern auch meinen Kindern.
Wie letztes Jahr war es wieder spannend und aufregend zu wichteln, wen darf man bewichteln, wer wird einen selbst bewichteln? Liebe Vanessa dir vielen Dank, dass du dir wieder die Mühe gemacht hast das Wichteln auf die Beine zu stellen, ich war gerne dabei.
Jetzt verlinke ich noch bei Vanessa.

Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

Liebe Grüße
Lisa

Dienstag, 8. Dezember 2015

Ein kleines Accessoire aus meinem Nähzimmer

Ziemlich frisch gemacht und nur für mein Zimmer, wobei man die Idee auch woanders brauchen kann. Eine Magnettafel. Die Idee hatte ich schon länger und endlich ist es auch fertig geworden, hat halt seine Zeit gebraucht. Ich habe bei einem bekannten schwedischen Möbelhaus einen Bilderrahmen mir besorgt, in weiß. Aber das weiß wollte ich natürlich nicht. Also kurzerhand silber angesprüht. Und dann das Glas immer wieder mit Magnetfarbe anmalen, trocknen lassen nochmal drüber, bis die Magnete halten. Und das schöne ist ja, dass die Magnetfarbe übermalbar ist. Dazu habe ich Wandfarbe genommen. Hm, Wandfarbe? Ja das geht auch und passt schön zu meiner anderen Wand!
In meinem Hobbyzimmer/Nähzimmer habe ich mir zwei Wände gestrichen. Eine Seite in einem Braunton, die gegenüberliegende in blau. Wenn die restliche Wanddeko mal fertig ist, dann zeige ich euch auch das Ergebnis. Das wird aber noch etwas dauern, weil mir gestern was neues eingefallen ist und ich jetzt erst mal überlegen muss, was ich wie verwende.





Wie ihr seht, hat mein Magnetboard noch nicht seinen endgültigen Platz gefunden, aber zeigen wollte ich es schon mal.
Das darf sich auch noch beim Creadienstag vorbei.

Liebe Grüße
Lisa

Donnerstag, 26. November 2015

Mein Zuschneidetisch

Ja das ist ein Rums. Weil ich ihn selber gemacht habe.
Schon als ich wußte, dass ich ein Nähzimmer kriegen werde habe ich angefangen mir zu überlegen, wie ich den Tisch haben will. Auf Pinterest gestöbert und den Tisch von Christin direkt angeschaut.
Mein Tisch besteht jetzt aus zwei Kallax-Regalen, dazu zweimal die kleine Linnmontischplatte von Ikea. Ja ich weiß, die Tischplatten sind innen, naja fast hohl trifft es wohl ganz gut, aber ich wollte die gleiche Farbe wie die Nähtische. Nachdem die erste Idee, wie ich die Tischplatten miteinander verbinden kann doch etwas ungeschickt war, habe ich im Baumarkt mir eine kleine Tischlerplatte geholt und sie untendrunter geschraubt. Bei den Füßen habe ich mir dann Rat von Christins Mann geholt, der hat das ja schon mal gemacht und konnte mir die richtigen Füße nennen, die ich dafür brauchte.
Mein Zuschneidetisch habe ich nicht auf Rollen gesetzt, die Höhe reicht mir vollkommen und er steht sowieso an der Wand. Mit 1,20 m auf 1,20 m ist er auch so groß, dass ich auf der Seite noch Platz habe, um was liegen zu lassen. Geschickt ist auch, dass ich von zwei Seiten dran komme, je nachdem wie ich grad schneiden muss :-). Und das hintere Regal kann ich auch noch nutzen :-), die Kistchen bekomme ich eben noch raus.
So genug, hier kommen die Bilder:






Die Füße gab es natürlich dann nur in weiß, aber warten? nein, da hab ich sie einfach silbern angesprüht.
So und weil ich den selber gebaut habe, darf er jetzt zu Rums.

Liebe Grüße

Lisa

Dienstag, 24. November 2015

Fröbelsterne

Schon letztes Jahr wollte ich Fröbelsterne basteln. Habe auch angefangen, aber irgendwie hat das nicht so geklappt. Naja aber dieses Jahr wollte ich es nochmal probieren. Früher hat meine Mama diese Sterne aus Ramieband gemacht. Da hat sie mir welches besorgt, aber erst mal war ich zu faul zum selber schneiden und da das Band auch schnell aufspleißt wollte ich damit nicht anfangen. Und ich hatte auch noch fertige Streifen zu Hause.
Hier sind meine bisherigen Werke.



Im Moment bin ich noch am überlegen, ob ein Teil auf den Adventskranz kommt oder nicht, mal sehen. Die anderen will ich versuchen ins Fenster zu hängen. Mal sehen.
Jetzt schau ich mal noch beim Creadienstag.

Liebe Grüße
Lisa

Samstag, 31. Oktober 2015

Heute ohne ein Foto :-)

Heute melde ich mich mal kurz aus der Versenkung. Ja uns gibt es noch. Es sind jetzt schon zwei Wochen, dass wir in unserem neuen Haus wohnen. Das geht so schnell und dank super Freunden und einem großen Bruder haben wir es auch geschafft, die vorhandenen Möbel gleich aufzubauen.
Jetzt fehlen vor allem noch die Küche, grmpf da ist leider wohl etwas schiefgegangen (naja eine Leihküchen haben wir immerhin) und bei den Kindern auch noch etwas. Und ein paar andere Dinge müssen auch noch besorgt werden, das hat aber Zeit und auch noch ein bischen überlegen und drin wohnen, das man sieht was passen könnte.
Und ganz klar mein Nähzimmer. Zumindest die Farbe ist schon an den Wänden und das ein oder andere Möbel steht auch schon, aber da manches anders ist, als ich mir das vorgestellte habe (durfte/musste ein Highboard ins Zimmer nehemen, hatte sonst keinen Platz mehr) muss ich noch etwas überlegen, wie ich es letztendlich haben will.Da steht dann noch ein Baumarktbesuch an... Aber es wird.
Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße
Lisa
Und beide Kinder gehen gerne in den neuen Kindergarten, dem Kleinen ist es nach der Eingewöhnung doch erst mal schwergefallen, dass ich gehe, aber jetzt gar kein Problem mehr.

Dienstag, 6. Oktober 2015

Rudi sieht Sterne und das gleich doppelt

Was braucht ein Kind wenn es in den Kinergarten geht? Na klar einen Rucksack. Und da mein Kleiner jetzt auch schon in den Kindergarten darf hat er einen Rudi bekommen. Beide Jungs werden gerade ein- bzw. umgewöhnt und bald folgt der Umzug.
Zurück zu Rudi. Irgendwie habe ich damit einfach etwas Pech. Beim Großen ist immer irgendwas gewesen, mal was ausgerissen oder an den Ecken abgeschabt. Und deshalb durfte er sich auch einen neuen Rucksack für den neuen Kindergarten wünschen.
Gewünscht hat der Große sich Sterne und blau, da wollte der Kleine das gleiche, auch Sterne, aber türkis. Ok. Dann gehen die zwei fast im Partnerlook, Mama macht das schon.
"Und auf die Seitentaschen will ich einen Stern im Kreis". Und von meiner Schwester habe ich reflektierende Folie bekommen, super dafür geeignet. Da konnte ich auch mal ausprobieren, wie man ein eigenes Design im Silhouette macht. Bei den anderen Rucksäcken habe ich Decovil light als Einlage genommen, einfach, weil ich die vorgeschlagenen Vlieseline nicht bekommen habe. Das wollte ich nicht noch einmal machen, es wird einfach so dick und zum Teil doof zu nähen. Also habe ich diesmal eine passende Schabrackeneinlage genommen, zumindest war es etwas besser zu nähen, jetzt bin ich gespannt, wie lange der Rucksack diesmal hält.
Aber jetzt zeige ich euch die zwei Rudis.
Beide zusammen


 Blau



 Türkis





Die beiden Rudis dürfen noch zum Creadienstag und zu Made4boys.
Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Hier bleibt es weiter etwas ruhiger, ich will eigentlich die Nähmaschinen schon einpacken, aber ein zwei Dinge muss ich noch machen, dann ist erst mal Schluß und falls ich Zeit habe, werde ich stricken oder häkeln. So langsam wird es ernst mit dem Umzug und was nicht mehr gebraucht wird muss eingepackt werden...

Liebe Grüße
Lisa

Mittwoch, 23. September 2015

Noch mal T-Shirts

Heute zeige ich euch noch mal T-Shirts. Gestern war der Foto leider nicht da, sonst wäre der Post gestern schon online gegangen. Egal.
Nachdem mein Plotter wieder geht (habe an den Einstellungen rumgespielt und dann wollte er nicht mehr und bis ich das wieder gemerkt habe, was ich rückgängig machen muss, naja jetzt geht er wieder...).
Als es noch warm war habe ich den Jungs noch zwei Kaufshirts verschönert. Die Motive habe ich beim Silhoutte© Shop gekauft.
Beides wurde selber ausgesucht.







Der Große hatte erst keine Lust auf Tragefotos und dann habe ich es vergessen. Also schnell ein Foto bevor es wieder in der Wäsche landet.
Die Shirts dürfen noch zu Made4boys.
Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch.

Liebe Grüße
Lisa

Sonntag, 13. September 2015

Babyhose

Mal wieder ein kleines Lebenszeichen von mir.
Mein Nähtief ist nur soweit etwas kleiner geworden, dass ich wieder ein Geschenk genäht habe. Die bewährte Strampelhose von Klimperklein. Und da es nochmal ein Mädchen ist habe ich nochmal den Blumenstoff verwendet :-).



Und ich habe ein paar Langarmshirts angefangen zu nähen. Die werden ja auch bald gebraucht.
Ansonsten plane ich jetzt echt nicht mehr viel, ein paar Geschenke sind noch zu machen und dann werde ich meine Nähmaschinen erst mal einpacken. Oder die Zeit nutzen und sie mal warten lassen.
Ein kleiner Teil meiner Stoffe ist gestern schon in einem Umzugskarton gelandet. Die anderen folgen nach und nach und ich werde mir eine Häkelei oder Strickarbeit raussuchen, um abend nicht ganz unkreativ zu sein :-).
Viele Kartons habe ich schon gepackt. Jetzt warten wir, dass alles fertig wird, eventuelle Mängel beseitigt werden und Mitte Oktober ist es dann soweit. Ich bin schon ganz gespannt, wie es wird! Die Kinder gewöhne ich schon vorher in den Kindergarten ein. Sie dürfen dann beide gleichzeitig anfangen. Der Große wird "nur" umgewöhnt und der Kleine darf dann auch endlich Kindergartenkind sein, da freut er sich auch schon. Und ich auch :-). Der nächste Schritt: Beide Kinder sind aus dem Haus und ich werde dann auch wieder arbeiten gehen, bzw. erst mal auf die Suche.
Und mein Nähzimmer muss auch noch mit Tischen aller Art ausgestattet werden. Ich bin in Gedanken schon fast fertig eingerichtet, aber noch nicht ganz und Ideen gibt es ja doch viele, und die eventuellen Wandfarben, Deko....
Ich geh mal weiter stöbern, überlegen, träumen....

Liebe Grüße und einen schönen Abend

Lisa

*Post enthält Werbung*

Dienstag, 1. September 2015

Geschenk für die Praktikantin

Ok, ich gebs zu ich bin im Moment echt nähfaul. Ideen ohne Ende, auch einige Stoffe schon mal bestellt, aber dann... Naja wir haben ja auch noch Ferien :-).
Was aber vor den Ferien noch fertig werden musste, war ein Abschiedsgeschenk für die Praktikantin im Kindergarten. Im letzten Jahr war in unserer Gruppe eine Praktikantin und nachdem wir ja dann auch bald den Kindergarten verlassen bekam die Praktikantin eben ihr Geschenk schon etwas früher. Die anderen Erzieherinnen müssen noch etwas warten.
Und da ich Taschen praktisch finde, diesen Schnitt schon lange mal ausprobieren wollte gab es ein kleines Täschchen.
In Türkis, eine Lieblingsfarbe.






Das geschickte an dem Schnitt ist, dass es aus einem Stück Stoff genäht wird, umdrehen, reinklappen, Wendeöffnung schließen, fertig. Der Schnitt an sich ist aus äh ich sag einfach mal fertig geschnittenen Stoffstreifen (ich bin keine Patchworkerin, die richtigen Begriffe kenne ich also nicht). Und da ich keine Lust hatte Streifen zu schneiden, habe ich die fertigen Maße genommen. Die Tasche sollte alledings die Größe einer Kosmetiktasche haben. Also habe ich die Hälfte genommen, so ist es gut. Hier gibt es den Schnitt. Die Tasche geht noch zum Creadienstag.

Liebe Grüße
Lisa

 *Dieser Post enthält Werbung*

Dienstag, 18. August 2015

Und hier gleich mein zweites Zwergsäckli


Heute zeige ich euch mein zweites Zwergsäckli. Das zweite Zwergsäckli gefällt mir doch schon besser als das erste. Das ist doch sehr schlicht geworden, aber wenn der Plotter wieder läuft...
Dieses Säckli habe ich aus grauem Kunstleder genäht. Das war das erste mal, hat ganz gut geklappt, nur ob es hält, ganz sicher bin ich noch nicht :-). Dieses mal gab es eine Außentasche und eine Innentasche, dazu einen Schlüsselfinder, über den sich meine Freundin schon sehr freut. Jetzt muss sie zumindest in dieser Tasche nicht mehr nach dem Schlüssel kramen. Dazu gab es diesmal einen Verschluß. Diesen und das Teil für den Schlüsselfinder habe ich in meinen Tiefen des Chaos gefunden, irgendwann habe ich mal irgendwas auseinander genommen und diese Teile aufbewahrt und jetzt zufällig wieder gefunden und gleich verwurstelt.
Ihr glaubt gar nicht, wie ich mich freu, wenn das jetztige große Chaos dann in eine kleineres Chaos übergeht. Im Moment habe ich meine Nähsachen auf drei Zimmer verteilt, später  muss ich nur noch in einem suchen :-).








Das Zwergsäckli gibt es hier bei Anna von Zwergstücke.
Da wandert mein Säckli auch gleich hin, genauso zu Out now und zum Creadienstag.

Liebe Grüße
Lisa

*Dieser Post enthält Werbung*

Montag, 17. August 2015

Das Zwergsäckli ist da!

Vor kurzem habe ich ja schon den Teaser gepostet. Heute ist es soweit: Anna von Zwergstücke bringt ihr Ebook raus. Das Zwergsäckli!
Ein super erklärtes Ebook für eine Umhängetasche. Mit Außentaschen, Innentaschen, Reißverschlustaschen, ohne Taschen, mit Steckschloß, Kamsnap, Knopf, Lasche, ganz ohne Verschluß. Es sind euch keine Grenzen gesetzt und die Probenäher und Näherinnen haben echt schöne Versionen gemacht, da müsst ihr unbedingt mal nachschauen!
Das ganze ist gut erklärt, auch für Anfänger super zu machen. Und für die Fortgeschritteneren gibt es eine Kurzversion.
Ich zeige euch heute eine ganz einfache Version. Nur ein Innentäschchen, das Gurtband selber gemacht und auch ohne Verschluß. Mittlerweile habe ich aber einiges an Kurzwaren bestellt, so dass ich für weitere Sachen einfach auch schnell Material dahabe. Und wenn ich meinen Plotter wieder zum Laufen bekomme, dann kommt auch noch Deko drauf, die Idee ist schon da :-).
Ein zweites Säckli zeige ich euch morgen, beim Rumkruschteln sind mir noch ein paar Dinge in die Hände gefallen, die jetzt ein Zwersäckli für meine Freundin zieren.



Und ab zu Out now und zu den Montagsfreuden
Ich wünsche euch noch einen schönen Montag!

Liebe Grüße
Lisa

*Dieser Post enthält Werbung*

Donnerstag, 13. August 2015

RUMS #33/15 -- Espadrilles

Ich muss ja zugeben, an manchen Dingen komme ich nicht vorbei, wenn sie in der Bloggerwelt kreisen. Auch wenn ich viel später es umsetze :-). Die Espadrilles, da habe ich letztes Jahr schon überlegt sie mir zu besorgen. Und nachdem sie dieses Jahr wieder auftauchten, wollte ich sie wieder. Und jetzt habe ich ein Testpaar gemacht. Mal in Größe 36. Normalerweise trage ich ab 37aufwärts. Aber schon als ich im Geschäft die Sohlen gesehen habe war ich wegen der Größe skeptisch und habe lieber mal 36 und 37 mitgenommen. Naja ich werde auch die größeren auch noch machen, aber da brauche ich auf jeden Fall hinten ein Gummi drin, auch bei den jetztigen schlappe ich raus. Auf jeden Fall bequem und einfach zu machen. Ok, wenn man den Festonstich auch noch richtig rum macht, dann sieht es auch besser auch.
Aber ich bin zufrieden und schicke sie jetzt zu RUMS.




Liebe Grüße

Lisa

Freitag, 7. August 2015

Geschenke und Freutag

Diese Woche gibt es doch ein paar Gründe zum Freuen.
Morgen fahren wir endlich mal wieder zu meiner Schwester, endlich die neue Nichte bewundern und knuddeln gehen. Leider wohnen sie etwas weiter weg, da können wir nicht mal eben rüberfahren. Umso mehr freuen wir uns auf das Wochenende, wenn es auch kurz ist.
Und natürlich bringen wir auch etwas mit. Meine Schwester wünschte sich ein Windeletui.




Und die Kleine bekommt eine Strampelhose nach Klimperklein.





Und der andere Freugrund betrifft unseren Umzug. Der Bauleiter sagte uns, dass wir im November umziehen können. Für uns unverständlich, da alles im Zeitplan ist. Und ich auch schon, schön in Gedanken alles am planen und überlegen. Na da war ich letzte Woche echt erst mal sauer, vor allem, da die Kündigungsfrist ja dann auch schon vorbei war. Und dann am Montag die Aussage, dass wir doch im Oktober umziehen können. So groß die Freude erst mal war, örks die 3Monatsfrist zum kündigen war gelaufen. Aber ein Telefonat mit dem Vermieter brachte den nächsten Freugrund. Er ist so kulant, dass wir noch kündigen konnten, auf Ende Oktober, eine Miete gespart.

Mit diesen Freugründen gehe ich zum Freutag.

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Lisa

Montag, 3. August 2015

Ich bin dabei -- Probenähen beim Zwerg

Ich hab es einfach mal probiert. Anna von Zwergstücke hat zum Probenähen ihres Zwergsäcklis gerufen. Und ich bin dabei. Jetzt habe ich eine Version schon mal fertig. Relativ einfach, mir fehlen einfach noch ein paar Verschlüsse und Co. Aber vielleicht habe ich morgen Zeit etwas einzukaufen, mein Mann kommt früher nach Hause. Wir haben einen Termin auf der Baustelle und danach ist dann noch etwas Zeit...
So jetzt zeige ich euch heute mal meine Stoffauswahl. Das fertige Säckli gibt es dann mal später.



Liebe Grüße und eine schöne Woche

Lisa

*Dieser Post enthält Werbung*